23-Jähriger stirbt nach Flucht vor Polizei in Arth

Ein bewaffneter Mann ist am frühen Freitagmorgen mit seinem Auto in eine Betonmauer geprallt. Er hatte sich einer Polizeikontrolle entzogen und war flüchtig.

Bewaffneter entzieht sich Polizeikontrolle: Der 23-Jährige ist nach einem Selbstunfall gestorben. (8. Dezember 2017) Bild: Kantonspolizei Schwyz

Bewaffneter entzieht sich Polizeikontrolle: Der 23-Jährige ist nach einem Selbstunfall gestorben. (8. Dezember 2017) Bild: Kantonspolizei Schwyz

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In den frühen Morgenstunden sei ein bewaffneter Mann auf dem Rathausplatz in Arth SZ gemeldet worden, teilte die Kantonspolizei Schwyz am Freitag mit. Beim Eintreffen der Patrouille hatte der Mann laut Polizeiangaben aber bereits wieder in einem Auto das Weite gesucht.

Den Polizeikräften gelang es daraufhin, das gesuchte Fahrzeug zu finden. Der Versuch, es bei einer Kontrolle anzuhalten, scheiterte allerdings.

1,5 Kilometer lange Flucht

Der 23-Jährige flüchtete daraufhin mit grosser Geschwindigkeit und verlor gemäss der Polizei nach 1,5 Kilometern Flucht die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto stiess mit einer Betonmauer zusammen – der Mann erlitt dabei tödliche Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.

Bei ihm fanden die Polizisten eine Waffe. Warum der Mann bewaffnet war und sich mit dem Auto auf dem Rathausplatz befand, obwohl ihm zuvor der Führerausweis entzogen worden war, ist der derzeit noch Gegenstand von Ermittlungen. Die Gotthardstrasse musste aufgrund des Vorfalls bis 9 Uhr gesperrt bleiben. (oli/sda)

Erstellt: 08.12.2017, 09:32 Uhr

Artikel zum Thema

Auto prallt in 54-jährigen Velofahrer

Auf einem Radweg in Goldach SG hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Der angefahrene Radfahrer verstarb noch vor Ort. Mehr...

Fünf Personen nach Unfall auf der A1 im Spital

Video Am Sonntagmittag hat sich bei Zürich-Affoltern eine Kollision mit drei Autos ereignet. Die Autobahn war mehrere Stunden gesperrt. Mehr...

Ein Toter nach Unfall in Affoltern am Albis

Auf der A4 hat sich im Bereich der Raststätte Knonauer Amt eine Kollision mit drei Fahrzeugen ereignet. Ein 48-Jähriger wurde dabei getötet. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Blogs

Never Mind the Markets Die Nullzinspolitik hilft vor allem dem Staat

Sweet Home Glamour gegen Langeweile

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Essen auf Rädern: Eine Frau kauft sich ihr Abendessen bei einem Strassenhändler in Bangkok. (19. August 2019)
(Bild: Mladen Antonov) Mehr...