36-Jähriger ersticht in Rapperswil-Jona seine Mutter

In der Nähe des Bahnhofs Rapperswil ist es am Sonntag zu einem tödlichen Messerangriff gekommen. Der Beschuldigte war der Polizei bekannt.

Nach der tödlichen Attacke in Rapperswil: Der Sprecher der Kantonspolizei St.Gallen nimmt Stellung. Video: 20min

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In Rapperswil-Jona SG ist eine 57-jährige Frau am Sonntagabend von ihrem 36-jährigen Sohn mit einem Messer angegriffen worden. Die Frau verstarb trotz schneller Rettungsmassnahmen noch am Tatort in der Nähe des Bahnhofs.

Der tatverdächtige Schweizer wurde von der Kantonspolizei St. Gallen laut einer Medieninformation von Sonntagabend festgenommen.

Nach dem Angriff flüchtete der Beschuldigte laut den Angaben auf das Areal technische Hochschule. Dort habe er sich mit dem Messer selber schwere Verletzungen zugefügt und sei vom Rettungsdienst ins Spital eingeliefert worden, wie die Kantonspolizei St. Gallen weiter mitteilte. Das Messer sei zudem sichergestellt worden.

Keine Gefahr für Bevölkerung

Der Beschuldigte war der Polizei bereits bekannt gewesen – jedoch nicht wegen Gewaltdelikten, hiess es zudem. Das Tatmotiv werde nunmehr unter Leitung der Staatsanwaltschaft des Kantons St. Gallen und Spezialisten der Kantonspolizei St. Gallen ermittelt.

Entgegen anders lautenden Meldungen in den Sozialen Medien hatte für die Bevölkerung keine Gefahr bestanden, hatten die zuständigen Behörden zu einem früheren Zeitpunkt am Sonntag kommuniziert. (red/sda)

Erstellt: 11.08.2019, 22:31 Uhr

Artikel zum Thema

24-Jährige stirbt nach Streit in Au-Wädenswil

Die Kantonspolizei Zürich hat in Au in einer Wohnung eine tote Frau gefunden. Um das elfmonatige Kind kümmert sich die Kesb. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Eine fast aussterbende Tradition: Tänzer führen den Thengul-Tanz während der 74. Indonesischen Unabhängigkeitsfeier im Präsidentenpalast in Jakarta, Indonesien vor. (17. August 2019)
(Bild: Antara Foto/Wahyu Putro) Mehr...