Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Felssturz verschüttet Lukmanier-Passstrasse

Kein Durchkommen: Die Felsbrocken versperren die Passstrasse auf einer Länge von 30 Metern. (Quelle: Tiefbauamt Graubünden)
Die Arbeiten zur Entfernung der Steinbrocken haben bereits begonnen. Bild: Kapo Graubünden