6-Jährige ertrinkt im Vierwaldstättersee

Das Mädchen muss in einem unbeobachteten Moment bei Buochs NW ins Wasser an der Einmündung des Flusses Aawasser gegangen sein.

Der Einsatz des Rega-Helikopters in Buochs wurde von einem Leser gefilmt. (Bild: Leserreporter)

Der Einsatz des Rega-Helikopters in Buochs wurde von einem Leser gefilmt. (Bild: Leserreporter)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein sechseinhalbjähriges Mädchen ist am Sonntagabend bei Buochs NW im Vierwaldstättersee ertrunken. Es muss in einem unbeobachteten Moment ins Wasser an der Einmündung des Flusses Aawasser gegangen sein. Polizeitaucher fanden den Leichnam in neun Metern Tiefe.

Das Kind war mit einer angehörigen Person an der Flussmündung am Spielen, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilte. Gegen 18 Uhr fehlte es plötzlich. Die Angehörigen begannen die Suche und alarmierten die Polizei.

Die Kantonspolizei Nidwalden rückte mit einem Boot vor Ort aus. Die Rettungsflugwacht flog mit einem Helikopter die Polizeitaucher der Nidwaldner und Schwyzer Kantonspolizei sowie der Seepolizei Luzern zum Unfallort.

Der Unfallort in Buochs. Bild: Google Maps

Die Taucher orteten das ertrunkene Mädchen gegen 19.15 im See. Wiederbelebungsversuche blieben ergebnislos. Neben Rega und Polizei standen zwei Ambulanzteams im Einsatz. Das Care Team Nidwalden betreute die Angehörigen. Ermittlungen sind im Gang. (sda)

Erstellt: 04.08.2019, 22:46 Uhr

Artikel zum Thema

Frau ertrinkt im Zürichsee, 4-Jähriger überlebt knapp

Eine 84-jährige Frau ist bei einem Badeunfall in Feldmeilen verstorben. In Hinwil wurde ein Kleinkind aus dem Wasser gerettet und reanimiert. Mehr...

Vermisster Schwimmer tot aus Hallwilersee geborgen

Der Badeunfall hatte sich am Mittwoch ausserhalb des Strandbades in Beinwil ereignet. Tags darauf fand die Polizei den 74-jährigen Mann. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Blogs

Mamablog Rassismus im Kindergarten

Sweet Home Designwohnung statt Hotel?

Die Welt in Bildern

Herbstlich gefärbte Weinberge: Winzer arbeiten in Weinstadt, im deutschen Baden-Württemberg. (17. Oktober 2019)
(Bild: Christoph Schmidt/DPA) Mehr...