82-Jährige in Emmen überfallen und gefesselt

Die Frau erlitt einen Schock und musste ins Spital überführt werden. Die Kantonspolizei Luzern bittet um Mithilfe.

Dreiste Tat in Emmen: Die aggressiven Räuber sind mit der Beute geflüchtet. (Keystone/Urs Flüeler/Archiv)

Dreiste Tat in Emmen: Die aggressiven Räuber sind mit der Beute geflüchtet. (Keystone/Urs Flüeler/Archiv)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zwei unbekannte Personen überfielen am Montagabend in Emmen eine Frau in ihrer Wohnung. Die Täter stiegen über den Balkon ein und fesselten die 82-Jährige. Das Opfer erlitt einen Schock und musste hospitalisiert werden.

Der Überfall geschah um 19.45 Uhr im Lindenhofquartier in einer Wohnung im ersten Stock. Die beiden unbekannten Männer seien durch die offene Balkontür in die Wohnung gelangt, teilte die Luzerner Polizei am Dienstag mit. Sie hätten die Frau gefesselt und Schmuck und Geld verlangt.

Die Täter flüchteten mit der Beute zu Fuss. Es sei nicht auszuschliessen, dass sich ein dritter Täter in der Nähe aufgehalten habe, teilte die Polizei mit. Sie nannte als mögliches Fluchtfahrzeug einen dunklen Personenwagen, und bitte die Bevölkerung, allfällige Wahrnehmungen zu melden (Telefon: 041 248 81 17). (fal/sda)

Erstellt: 25.06.2019, 11:41 Uhr

Artikel zum Thema

Diese fünf Grafiken zeigen, wie sich die Kriminalität verändert

In der Schweiz werden immer weniger Straftaten verübt. Aber es gibt bestimmte Delikte, die stark zunehmen. Mehr...

Die Reitschule ist ein Hotspot der Kriminalität

Polizeiberichte zeigen erstmals ein systematisches Bild der Gewalt rund um das Berner Kulturzentrum. Mehr...

Erste Strafe nach Steinwürfen in der RS

Video Nachdem ein Tessiner Rekrut in Emmen LU auf Befehl misshandelt worden war, handelte nun die Militärjustiz. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Mamablog Besonders ist nicht besser

Geldblog Was passiert bei einem Konkurs meiner Bank?

Die Welt in Bildern

Auf Händen getragen: Eine handgeschnitzte Statue der Jungfrau Maria wird anlässlich des Fests zu Ehren der «Virgen del Carmen» durch die andalusische Stadt Málaga geführt. (16. Juli 2019)
(Bild: Daniel Perez / Getty Images) Mehr...