92-jähriger Rollstuhlfahrer verirrt sich auf Autobahn

Ein Mann war mit seinem elektrischen Rollstuhl auf einer sechsspurigen Autobahn im Süden Schottlands unterwegs. Die Polizei stoppte den 92-Jährigen und brachte ihn nach Hause.

Darf nicht auf die Autobahn: Rollstuhlfahrer. (Archivbild)

Darf nicht auf die Autobahn: Rollstuhlfahrer. (Archivbild) Bild: Gaetan Bally/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mit dem Rollstuhl ist ein 92-jähriger Mann auf einer Autobahn in Schottland unterwegs gewesen. Beamte hätten den Rentner am Sonntagnachmittag mit seinem elektrischen Gefährt auf der M74 im Süden Schottlands gestoppt, teilte die Polizei mit.

Demnach war der Senior auf der Höhe von Motherwell südlich von Glasgow auf der sechsspurigen Autobahn unterwegs, der Hauptverbindung zwischen Schottland und England.

Der 92-Jährige sei von den Polizisten nach Hause gebracht worden, hiess es weiter. Für britische Autobahnen gilt ein Tempolimit von 70 Meilen pro Stunde (112 Kilometer pro Stunde). Rollstuhlfahrer, Landwirtschaftsfahrzeuge, Pferde und Fahrradfahrer dürfen sie nicht benutzen. Ein elektrischer Rollstuhl kann normalerweise eine Höchstgeschwindigkeit von zwölf Kilometer pro Stunde erreichen. (chk/sda)

Erstellt: 06.03.2017, 05:06 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Blogs

Geldblog Kudelski braucht noch Zeit für Neues

History Reloaded Der radikale Moralist

Die Welt in Bildern

Abkühlung: Der kleine Gorilla Virunga wird von seiner Mutter Nalani durch den Biopark Valencia in Spanien getragen. Virunga ist der zweite Gorilla, der im Rahmen des europäischen Artenschutzprogrammes geboren wurde. (17.August 2018)
(Bild: Manuel Bruque/EPA) Mehr...