96-Tonnen-Kran kippt am Ricken um

Ein umgestürztes Motorrad führte am Dienstagmorgen zu einem spektakulären Unfall eines Pneukrans. Der Chauffeur konnte sich selber aus seiner Kabine befreien.

Glimpflich abgelaufener Vorfall: Die Bergung des Krans ist eine logistische Herausforderung. (www.sg.ch./kapo/11. Juni 2019)

Glimpflich abgelaufener Vorfall: Die Bergung des Krans ist eine logistische Herausforderung. (www.sg.ch./kapo/11. Juni 2019)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Dienstagmorgen ist es am Ricken zu einem spektakulären Unfall gekommen. Ein 96 Tonnen schwerer Kran überschlug sich, nachdem der Chauffeur einem umgestürzten Motorrad hatte ausweichen müssen. Der Chauffeur erlitt einen Schock, der Motorradfahrer blieb unverletzt.

Ein 61-jähriger Motorradfahrer fuhr kurz nach 7.40 Uhr von Wattwil in Richtung Ricken. Dabei fuhr er auf einen Anhänger eines Personenwagen auf, welcher in gleicher Richtung unterwegs war. Der Motorradfahrer stürzte und kam auf der Gegenfahrbahn zu liegen, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilte.

Logistische Herausforderung

Von Ricken her kam ein 96 Tonnen schwerer Pneukran. Der 57-jährige Chauffeur reagierte geistesgegenwärtig und wich dem auf der Strasse liegenden Motorradfahrer aus. Er lenkte seinen schweren Spezialkran über den rechten Fahrbahnrand hinaus. Dabei kippte das Fahrzeug zur Seite. Der Chauffeur konnte sich selber aus seiner Kabine befreien.

Zur Verkehrsregelung wurde die zuständige Feuerwehr aufgeboten. Die Bergung des Pneukrans sei eine logistische Herausforderung, schreibt die Kantonspolizei. Spezialisten werden das Fahrzeug bergen und dann abtransportieren. Wann dies der Fall ist, ist noch unbekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hunderttausend Franken. (fal/sda)

Erstellt: 11.06.2019, 11:41 Uhr

Artikel zum Thema

E-Bike-Fahrer stürzt 50 Meter ab und stirbt

Ein 30-jähriger Schweizer ist in Sevelen SG mit seinem Fahrrad auf dem matschigen Untergrund ausgerutscht und tödlich verunfallt. Mehr...

Auto in Splügen von Wassermassen weggespült

Video Starker Regen hat Teile des Kantons Graubünden erfasst. Zwei Personen mussten mit einem Kran aus ihrem Fahrzeug gerettet werden. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Sweet Home Drei Häuser unter einem Dach

Mamablog Au revoir, Franzlektionen?!?

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Kampf gegen das Aussichtslose: In Kalifornien versuchen die Feuerwehrleute immer noch das Ausmass der Buschfeuer einzugrenzen. (11. Oktober 2019)
(Bild: David Swanson) Mehr...