Aarauer Petardenzünder stellt sich der Polizei

Beim jungen Mann, der am Sonntag die Aufstiegsfeier des FC Aarau mit einer Petarde beendete, handelt es sich um einen 26-jährigen Schweizer. Er wurde verhaftet und muss mit einem Strafverfahren rechnen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nun ist klar, wer das abrupte Ende der Aufstiegsfeier des FC Aarau am Sonntagabend zu verantworten hat. Der 26-jährige Schweizer, der in einem Lokal eine Petarde gezündet hatte, hat sich bei der Polizei gemeldet.

Die Staatsanwaltschaft Aarau-Lenzburg eröffnete ein Strafverfahren wegen Verstosses gegen das Sprengstoffgesetz und wegen Angriffs. Beim Mann handelt es sich um einen 26-jährigen Schweizer.

Vorläufig festgenommen

Er sei vorläufig festgenommen worden, bestätigte Elisabeth Strebel von der Aargauer Staatsanwaltschaft einen Bericht der «Aargauer Zeitung». Nach weiteren Untersuchungen entscheide die Staatsanwaltschaft, ob sie Untersuchungshaft beantragen werde.

Der vermummte Mann hatte bei der Aufstiegsfeier vom Sonntagabend im Restaurant Kettenbrücke in Aarau eine Petarde angezündet, worauf im Lokal Panik ausbrach. Der Mann konnte im Tumult vorerst untertauchen.

Der Sicherheitsdienst musste Pfefferspray einsetzen. Drei Mitarbeiter erlitten leichte Verletzungen durch Angriffe und Wurfgegenstände. Das Lokal wurde nach dem Vorfall geschlossen. Die Feier der FCA-Fans auf dem Aargauerplatz war zuvor friedlich verlaufen. (wid/sda)

Erstellt: 04.06.2013, 12:29 Uhr

Artikel zum Thema

Verdächtiges Paket löst in Aarau Polizeieinsatz aus

Im Briefkasten einer Gewerbeliegenschaft lag ein mit Drähten und Schnüren verschlossenes Paket. Die betroffene Strasse wurde eine Stunde lang gesperrt; die Polizei sprengte den Gegenstand. Mehr...

Stürmischer Empfang für Neymar

Fussball 45'000 Fans begrüssten in Barcelona ihren neuen Fussball-Star: Der 21-jährige Neymar genoss den Empfang sichtlich - und reiste schon wenige Stunden danach wieder nach Brasilien zurück. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Von Kopf bis Fuss Die Top 9 der probiotischen Produkte

Beruf + Berufung Ihr Büro ist die Welt

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Volle Lippen: Indische Künstler verkleiden sich während des Dussehra Fests in Bhopal als Gottheit Hanuman. (19.Oktober 2018)
(Bild: Sanjeev Gupta/EPA) Mehr...