Anzeige gegen David Klein zurückgezogen

Die Basler Muslim-Kommission zieht ihre Anzeige gegen David Klein zurück. Sie akzeptiert sein Sorry-Mail. Doch der Musiker bleibt im Visier der Justiz.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Basler Muslim-Kommission zieht ihre Anzeige gegen den Musiker David Klein zurück, die sie wegen dessen abschätzigen Kommentaren auf seiner Facebook-Seite eingereicht hatte. Die Organisation akzeptiert Kleins gemailte Entschuldigung, wie sie mitteilte.

Klein hatte die Muslime mit den Nazis verglichen. Deswegen bleibt er im Visier der Justiz: Die Basler Staatsanwaltschaft hatte gegen ihn wegen diesen Facebook-Äusserungen ein Strafverfahren wegen Verdachts auf Verletzung der Antirassismus-Strafnorm eröffnet. Dieses läuft nach dem Anzeige-Rückzug weiter, da es um ein Offizialdelikt geht.

Klein hatte zuvor den in Basel lebenden Kabarettisten Massimo Rocchi in Zürich wegen Verletzung der Antirassismus-Strafnorm angezeigt. Auslöser war eine Aussage Rocchis über Humor in einer Philosophie-Sendung am Schweizer Fernsehen SRF, die Klein als antisemitisch empfand. (kle/sda)

Erstellt: 27.01.2014, 10:28 Uhr

Hatte den Kabarettisten Massimo Rocchi wegen Verletzung der Antirassismus-Strafnorm angezeigt: David Klein.

Artikel zum Thema

«Ich bitte um Verzeihung»

Rassismus-Kläger David Klein zeigt sich reuig: Er entschuldigt sich für den Facebook-Eintrag, in dem er sich abschätzig über Muslime geäussert hatte. Mehr...

Rassismus-Kläger vergreift sich selber im Ton

Der Basler Musiker David Klein hat den Komiker Massimo Rocchi wegen einer antisemistischen Äusserung angezeigt. Auf Facebook vergleicht er selber Muslime mit Nazis. Mehr...

Strafverfahren gegen David Klein eröffnet

Der Basler Musiker, der den Komiker Massimo Rocchi wegen einer antisemitischen Äusserung angezeigt hatte, hat auf Facebook Muslime mit Nazis verglichen. Jetzt reagiert die Staatsanwaltschaft. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Er braucht ein gutes Gleichgewicht: Ein Gaucho reitet in Uruguay ein Rodeo-Pferd. (17. April 2019)
(Bild: Andres Stapff) Mehr...