Auto fährt auf Trottoir – vier Tote in Berlin

Im Zentrum der deutschen Hauptstadt hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Vier Menschen kamen ums Leben, darunter ein Kleinkind.

Vier Tote und mehrere Verletzte in Berlin: Der Unfallwagen, ein Porsche SUV, kam in einer Baugrube zum Stillstand. Bild: Britta Pedersen/Keystone

Vier Tote und mehrere Verletzte in Berlin: Der Unfallwagen, ein Porsche SUV, kam in einer Baugrube zum Stillstand. Bild: Britta Pedersen/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Berlin sind am Freitagabend vier Menschen getötet worden. Ein Auto sei im Zentrum der Hauptstadt auf das Trottoir geraten, teilten Feuerwehr und Polizei mit. Drei Menschen, darunter der Fahrer des Autos, seien schwer verletzt worden. Unter den Toten ist nach Angaben der Feuerwehr auch ein Kleinkind.

Die Polizei hat den Unfallort weiträumig abgeriegelt. Weitere Angaben zum Unfallhergang konnten die Ermittler zunächst nicht machen.

Beim Unfallfahrzeug handle es sich um einen Porsche, wie die «Berliner Morgenpost» berichtet. Das Auto sei mit hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen.

Zum Unfall sei es kurz nach 19 Uhr in Berlin Mitte gekommen. Verletzt seien auch die Fahrzeuginsassen – Fahrer, Beifahrer und ein sechsjähriges Mädchen. Weil das Auto in einer überwachsenen Baugrube zum Stillstand kam, sei ungewiss, ob sich noch weitere Opfer in der Grube befänden. Die Einsatzkräfte untersuchen diese deshalb.

Zum tödlichen Unfall kam es an der Ecke Invalidenstrasse und Ackerstrasse in Berlin Mitte. Karte: Google

(sda)

Erstellt: 06.09.2019, 21:07 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Blogs

Sweet Home Einfach speziell

Mamablog Unperfekter Haushalt? Perfekt!

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Mit Augenringen: Kinder präsentieren in der Shougang-Eishockey-Arena Bing Dwen Dwen das Maskottchen der Winterspiele 2022 in Peking. (17. September 2019)
(Bild: Xinyu Cui/Getty Images) Mehr...