Axenstrasse wegen eines schweren Unfalls gesperrt

Bei einer Frontalkollision mit einem Armeefahrzeug sind vier Personen verletzt worden, zwei davon schwer. Die Rettungskräfte stehen im Grosseinsatz.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Auf der Axenstrasse zwischen Brunnen SZ und Sisikon UR hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Nach ersten Polizeiangaben wollte um circa 19.20 Uhr ein Töfffahrer überholen und prallte frontal in ein Armeefahrzeug. Dieses kollidierte dann mit einem entgegenkommenden Lieferwagen.

Der 46-jährige Motorradlenker sowie der 43-jährige Lieferwagenfahrer zogen sich schwere Verletzungen zu und wurden mit einem Helikopter der Rettungsflugwacht respektive dem Rettungsdienst ins Spital gebracht. Im Mannschaftsfahrzeug der Armee befanden sich zwei Personen, die leicht verletzt wurden. Die beiden wurden ebenfalls ins Spital gebracht. Ein Grossaufgebot an Rettungskräften steht im Einsatz. Die Axenstrasse bleibt bis in die Nacht gesperrt.

Der Unfallort befindet sich etwa 700 Meter südlich des Wolfsprungs. Bei der Kollision fielen Trümmerteile der beteiligten Fahrzeuge auf die Bahnstrecke, weshalb die Züge den Bereich der Unfallstelle nur auf Sicht passieren konnten. In Zusammenarbeit mit den SBB wurde die Strecke geräumt, sodass die Züge nach rund zwei Stunden wieder normal fahren konnten. (thu)

Erstellt: 13.03.2015, 00:22 Uhr

Artikel zum Thema

Wenige Meter über dem Boden kollidiert

Amateuraufnahmen des Helikopterunglücks in Argentinien dokumentieren den Moment des Zusammenstosses. Mehr...

Acht französische Sportler sterben bei Helikopter-Unfall

Während Dreharbeiten für die Realityshow «Dropped» kollidierten in Argentinien zwei Helikopter. Die Passagiere und die Piloten starben. Die Waadtländer Snowboarderin Anne-Flore Marxer ist nicht unter den Opfern. Mehr...

Zwei Lastwagen verunfallen auf der A3

Zwischen Lachen und der Verzweigung Reichenburg kam es zu einem Unfall. Die Strasse ist gesperrt, der Verkehr staut sich auf mehreren Kilometern. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Blogs

Sweet Home Diese Risiken lohnen sich

Tingler Endlich die richtige Wahl

Die Welt in Bildern

Hi Fisch! Dieses vor Hawaii gesichtete Hai-Weibchen hatte Ähnlichkeiten mit «Deep Blue», der als grösster bislang gesichteter Weisser Hai gilt. (15. Januar 2019).
(Bild: JuanSharks) Mehr...