Bangkoker filmen riesigen Meteorschweif

Ein seltenes Schauspiel faszinierte die Bewohner Bangkoks. Am hellichten Tag verglühte ein Meteor am Himmel.

Eine Dashcam filmte den Meteor, der in Thailand am Himmel verglühte. (Quelle YouTube / Porjai Jaturongkhakun)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein gleissender Meteorschweif hat am Montag die Thailänder in seinen Bann gezogen. Das ungewöhnliche Phänomen fand umso stärkere Beachtung, als es durch Aufnahmen von automatischen Kameras festgehalten wurde – und in der Folge Einzug in die sozialen Netzwerke hielt.

Zu den Eigentümern solcher Aufnahmen zählte der Ingenieur Porjai Jaturongkhakun, auf dessen Armaturenbrett ständig eine sogenannte Dashcam in Betrieb ist. «Es war mitten an einem Tag mit blauem Himmel, als plötzlich ein helles Licht herunterfuhr», sagte der 30-Jährige der Nachrichtenagentur AFP.

Er habe so etwas schon öfter nachts gesehen, aber am Tag noch nie. Die Aufnahme seiner Kamera entstand, als er mit dem Auto in den Strassen Bangkoks zur Arbeit fuhr. Sein Video wurde über 750'000 Mal angeschaut.

Besonders grosser und heller Meteor

«Das war mit Sicherheit ein Meteor», sagte Voravit Tanvuttibundit, Berater am staatlichen Forschungsinstitut für Astronomie. «Das ist eine normale Erscheinung, aber der Meteor an diesem Morgen war besonders gross und hell.»

Das Gleissen solcher Meteore entsteht, wenn Gesteinsbrocken aus dem All mit rund 60 Kilometern pro Sekunde in die Erdatmosphäre eindringen und dort verglühen.

(ij/AFP)

Erstellt: 07.09.2015, 19:28 Uhr

Artikel zum Thema

Flugbahn von Meteor berechnet

Meteor-Kenner haben aufgrund von Beobachtungen den Weg des Himmelsgesteins, das am Sonntag in der Schweiz beobachtet wurde, nachgezeichnet. Mehr...

Im Schnelldurchlauf – Schweizer Meteor vor der Linse

Videos und Bilder: Was vom Himmelsspektakel zum Anschauen zusammenkam. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Kommentare

Blogs

Geldblog So investieren Sie den Göttibatzen optimal

Sweet Home Einfach speziell

Die Welt in Bildern

Mit Augenringen: Kinder präsentieren in der Shougang-Eishockey-Arena Bing Dwen Dwen das Maskottchen der Winterspiele 2022 in Peking. (17. September 2019)
(Bild: Xinyu Cui/Getty Images) Mehr...