Bern

Belgischer Blumenteppich begeistert die Berner

Eine Tradition aus Belgien macht Halt in der Schweiz: Am Freitag wurde ein riesiger Blumenteppich mit rund 210‘000 Begonien-Blüten auf dem Berner Münsterplatz verlegt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Aus dem Münsterplatz in Bern ist am Freitag ein riesiger Blumenteppich geworden. Am Abend wurde die letzte von 210'000 Begonien-Blüten verlegt. Das florale Kunstwerk ist auf Initiative der belgischen Botschaft entstanden. Blumenteppiche sind in Brüssel Tradition.

Der Berner Blumenteppich nimmt Motive auf, die am Münster zu finden sind. Die Blumen bedecken eine Fläche von rund 700 Quadratmetern. Gesteckt wurden sie in Handarbeit. Die Kosten tragen Sponsoren. Der «Bloementapijt» bleibt bis am Montagmorgen auf dem Platz. (mm, dln/BZ)

Erstellt: 18.08.2013, 08:58 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

So können Hausbesitzer viel Geld sparen

Hausbesitzer, die auf lange Sicht Energie und dadurch Geld sparen möchten, sollten Ihr Heim jetzt auf Wärmeverluste überprüfen.

Kommentare

Blogs

Mamablog Dumm, dümmer, Kita-Kind?
Wettermacher Liebe Holzöfeler...
Tingler Botox und Wahn

Die Welt in Bildern

Sie bringen Licht ins Dunkel: Die Angestellten einer Werkstatt in Tuntou, China, fertigen Laternen in Handarbeit. Diese werden als Dekoration für das chinesische Neujahrsfest dienen, das Anfang Februar stattfindet. (Januar 2019)
(Bild: Roman Pilipey/EPA) Mehr...