Bern

Belgischer Blumenteppich begeistert die Berner

Eine Tradition aus Belgien macht Halt in der Schweiz: Am Freitag wurde ein riesiger Blumenteppich mit rund 210‘000 Begonien-Blüten auf dem Berner Münsterplatz verlegt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Aus dem Münsterplatz in Bern ist am Freitag ein riesiger Blumenteppich geworden. Am Abend wurde die letzte von 210'000 Begonien-Blüten verlegt. Das florale Kunstwerk ist auf Initiative der belgischen Botschaft entstanden. Blumenteppiche sind in Brüssel Tradition.

Der Berner Blumenteppich nimmt Motive auf, die am Münster zu finden sind. Die Blumen bedecken eine Fläche von rund 700 Quadratmetern. Gesteckt wurden sie in Handarbeit. Die Kosten tragen Sponsoren. Der «Bloementapijt» bleibt bis am Montagmorgen auf dem Platz. (mm, dln/BZ)

Erstellt: 18.08.2013, 08:58 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Abkühlung: Der kleine Gorilla Virunga wird von seiner Mutter Nalani durch den Biopark Valencia in Spanien getragen. Virunga ist der zweite Gorilla, der im Rahmen des europäischen Artenschutzprogrammes geboren wurde. (17.August 2018)
(Bild: Manuel Bruque/EPA) Mehr...