Der Lastwagen fuhr geradeaus statt links

37 Personen wurden in Muttenz BL beim Unfall zwischen einem Tram und einem Lastwagen verletzt. Die Polizei gibt neue Details bekannt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Im Dreisekundentakt sind Krankenwagen vorgefahren», schildert ein Mann der «Basellandschaftlichen Zeitung». Er war vor Ort, als es in Muttenz zu einer Kollision zwischen einem Tram und einem Lastwagen kam. Der LKW habe das Tram von den Schienen gedrückt, so der Augenzeuge weiter.

Eine weitere Augenzeugin berichtet von einem lauten Knall. «Es sind sogar noch Leute aus der offenen Tramtür geschleudert worden.»

Sattelschlepper fuhr auf Abbiegespur geradeaus

Gemäss neusten Erkenntnissen hatte sich der 51-jährige Lastwagenfahrer auf der Rennbahnkreuzung hinter einem Auto bei Rotlicht in der Linksabbiegespur eingereiht, schrieb die Polizei Basel Landschaft am Donnerstag. Als das Lichtsignal auf Grün schaltete, fuhren beide Fahrzeuge los.

Während das Auto korrekt abbog, fuhr der Sattelschlepper jedoch geradeaus weiter. Die Gründe dafür kennt die Polizei noch nicht. Erkenntnisse aus der Befragung des beim Unfall verletzten Lastwagenchauffeurs lägen noch nicht vor, so ein Polizeisprecher auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda.

Tramlinie 14 unterbrochen

37 Personen mussten medizinisch versorgt werden. 16 Menschen wurden ins Spital gebracht – fünf davon erlitten mittelschwere Verletzungen. Schwerverletzte habe es zum Glück keine gegeben, teilte die Polizei mit. Unter den Verletzten ist auch der Tramchauffeur.

Die Tramlinie 14 war auch heute Morgen zwischen St. Jakob und Muttenz noch nicht befahrbar, wie es auf der Seite der Basler Verkehrsbetriebe heisst. Es verkehrten Ersatzbusse. Seit 15.30 Uhr verkehren die Trams der Linie 14 nun wieder auf der gewohnten Strecke, wie die BVB im Internet schrieb. (woz)

Erstellt: 19.10.2017, 07:53 Uhr

Artikel zum Thema

Schwerer Unfall mit Tram fordert 37 Verletzte

In Muttenz BL sind bei einer Kollision zwischen einem Tram und einem Lastwagen 37 Personen verletzt worden. 16 von ihnen mussten ins Spital. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Blogs

Michèle & Friends Was ich alles nicht tun werde

History Reloaded Zwei Fäuste und ein Bild für die Ewigkeit

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Heftiges Wortgefecht: Ein palästinensischer Mann und ein israelischer Soldat geraten aneinander wegen der israelischen Order, eine Schule bei Nablus zu schliessen. (15. Oktober 2018)
(Bild: Mohamad Torokman) Mehr...