Drei Männer nach Vergewaltigung von Amerikanerin festgenommen

Erneut sorgt eine Gruppenvergewaltigung in Indien für Aufsehen: Drei Männer haben eine Amerikanerin sexuell missbraucht. Die Polizei richtete Strassensperren ein, um die Täter zu finden.

Die Polizei errichtete Strassensperren, um nach den Tätern zu fahnden: Checkpoint ausserhalb von Manali. (5. Juni 2013)

Die Polizei errichtete Strassensperren, um nach den Tätern zu fahnden: Checkpoint ausserhalb von Manali. (5. Juni 2013) Bild: AFP

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach der neuerlichen Gruppenvergewaltigung einer Frau in Indien hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen. Der zuständige Polizeichef im Bezirk Kullu im nördlichen Bundesstaat Himachal Pradesh kündigte heute eine Pressekonferenz an, bei der weitere Einzelheiten zu den Festnahmen bekannt gegeben würden.

Die 30-jährige US-Touristin war am Montagabend in Himachal Pradesh getrampt, nachdem sie vergeblich ein Taxi gesucht hatte. Drei Männer hatten sie in einem Lastwagen mitgenommen, dann jedoch an einen abgelegenen Ort verschleppt und rund eine Stunde lang vergewaltigt.

In Indien wird seit Monaten über die weit verbreitete sexuelle Gewalt gegen Frauen debattiert. Die Diskussion war Mitte Dezember an der Gruppenvergewaltigung einer indischen Studentin in Neu Delhi entflammt. Die 23-Jährige erlag später ihren schweren Verletzungen. Seitdem wurden zahlreiche weitere Vergewaltigungsfälle bekannt. Anfang der Woche hatte die Polizei in der östlichen Metropole Kalkutta einen Geschäftsmann festgenommen, der am Wochenende eine 21-jährige Irin vergewaltigt haben soll.

Strafen für Sextäter verschärft

Im März verschärfte Indiens Regierung die Strafen für Sextäter empfindlich: Die Teilnahme an einer Gruppenvergewaltigung soll nun mit mindestens 20 Jahren Haft geahndet werden. Allerdings werfen Kritiker Polizei und Justiz vor, viele Fälle von Vergewaltigungen gar nicht erst aufzunehmen oder die Ermittlungen rasch einzustellen. (bru/rub/AFP)

Erstellt: 04.06.2013, 12:54 Uhr

Artikel zum Thema

Zweite Verhaftung nach Vergewaltigung einer 5-Jährigen

Im Fall eines vergewaltigten 5-jährigen Mädchens wurde in Indien ein zweiter Verdächtiger festgenommen. Das schwer verletzte Kind ist wieder bei Bewusstsein. Mehr...

Vergewaltigung einer Fünfjährigen schockiert Indien

Am Montag wurde in der Hauptstadt Neu Delhi ein fünfjähriges Mädchen entführt, sexuell missbraucht und schwer misshandelt. Nun wurde ein 24-jähriger Fabrikarbeiter verhaftet. Indien kocht vor Wut. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Michèle & Friends Erinnerungen eines alten Hippiemädchens

Sweet Home Der Herbst zieht ein

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Das knallt: Touristen flanieren durch die blutroten Sommerzypressen-Felder im japanischen Hitachinaka. Diese intensive Farbe nehmen die Pflanzen jeweils im Herbst an. (22. Oktober 2018)
(Bild: Toru Hanai) Mehr...