Engelberg ist nach Unwetter von der Umwelt abgeschnitten

Starker Regen hat die Strasse und Bahnlinie von Stans nach Engelberg verschüttert. Die Verkehrsverbindungen sind bis auf weiteres unterbrochen. Auch im Kanton Bern kam es zu Überschwemmungen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach heftigen Regenfällen ist am Mittwochmorgen die Strassen- und Bahnverbindung von Stans nach Engelberg OW verschüttet worden. Wie lange die Verkehrsverbindungen unterbrochen sind, ist ungewiss.

Ein Sprecher der Kantonspolizei Nidwalden sagte auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA, ein Bach habe zwischen Wolfenschiessen NW und Grafenort OW die Hauptstrasse nach Engelberg rund zwei Meter hoch mit Geröll verschüttet. Personen seien nicht zu Schaden gekommen.

An der gleichen Stelle wurde das Gleis der Zentralbahn (ZB) verschüttet. Weil auch die Strasse gesperrt sei, könnten keine Bahnersatzbusse verkehren, schreibt die ZB auf ihrer Homepage.

Keller in Blumenstein überflutet

In Blumenstein im Kanton Bern stieg der Fallbach stark an. Bei der Feuerwehr gingen mehere Meldungen von Anwohnern ein, deren Keller überflutet wurden. «Das Erdgeschoss eines Hauses wurde mit 20 bis 30 Zentimeter Wasser gefüllt», erklärt Bernhard Heger, Kommandant Feuerwehr Fallbach auf Anfrage. Die Feuerwehr Fallbach musste eine Strasse sperren, mittlerweile konnte sie die Aufräumarbeiten beenden. Es gab keine grösseren Schäden. (miw/sda)

Erstellt: 29.06.2011, 16:09 Uhr

Bildstrecke

Starke Überschwemmung bei Blumenstein

Starke Überschwemmung bei Blumenstein Wegen anhaltendem Gewitterregen kam es in Blumenstein am Mittwochmorgen zu heftigen Überschwemmungen. Die Feuerwehr musste eine Strasse sperren.

Artikel zum Thema

Nach dem Unwetter kommt der Hochsommer

Eine heftige Gewitterfront brachte Hagel, sinkende Temperaturen und Sturmböen. In der ganzen Schweiz kam es zu Überschwemmungen. Die Aussichten aufs Wochenende sind aber alles andere als trüb. Mehr...

Unwetter in Zürich: Zugausfälle, umgestürzte Bäume und ein Unfall

Wegen der Unwetter gingen rund 50 Schadensmeldungen bei der Polizei ein. Auf einer Baustelle verletzte sich eine Person. Schutz und Rettung stand im Dauereinsatz. Mehr...

«Es gibt keinen Jahrhundertsommer»

Morgen ist Siebenschläfertag. Laut einer Bauernregel wird das Wetter danach so wie an diesem Tag, also strahlend schön. Das sei nicht ganz falsch, meint Felix Baum von Meteonews. Aber auch nicht ganz richtig. Mehr...

Blogs

Mamablog Mein Problem mit Gratis-Kitas

Tingler Nach der Show ist vor der Show

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Glück gehabt: Am Flughafen von Kuala Lumpur wurden 32 kleine Boxen beschlagnahmt, in denen zwei Männer 5225 Rotwangen-Schmuckschildkröten schmuggeln wollten. (26. Juni 2019)
(Bild: Fazry Ismail) Mehr...