«Es hat mich einfach umgerissen»

Nach der Explosion in Pratteln: Die Bewohnerin einer Parterrewohnung im verwüsteten Haus erzählt von bangen Momenten und der Wucht der Explosion.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Es war wie im Krieg», berichtet die mitgenommene Marta P.* am Telefon. Die 56-Jährige wohnt im Parterre des von der Gasexplosion verwüsteten Haus an der Augsterheglistrasse in Pratteln. Nun sei sie in Sicherheit bei ihrem Sohn, nach dem sie aus dem Spital entlassen worden sei. «Meine Ohren sausen wie verrückt», erzählt P.

Sie habe eben ausgehen wollen, hatte noch die Türfalle in der Hand, als sie von einer gewaltigen Druckwelle erfasst wurde: «Es mich einfach umgerissen», berichtet sie. «Ich konnte fast nichts mehr sehen vor lauter Staub in der Luft. Überall lagen Glasscherben herum.» Sie holte ihre Jacke und sei bei anderen Wohnungen klingeln gegangen. «Ich habe einfach funktioniert und konnte mit anderen Mietern raus aus dem Haus. Meine Katze war aber verschwunden.»

«Das pure Chaos»

Unter freiem Himmel sei es schrecklich gewesen. «Es war das pure Chaos. Überall Panik und Geschrei. Menschen riefen nach ihren Angehörigen, schrecklich», erzählt P. Dann, nach rund 10 Minuten seien die ersten Rettungskräfte eingetroffen. Sofort sei eine Absperrung errichtet worden. Rettungssanitäter haben sie und die weiteren Mieter untersucht. «Wir bekamen alle eine Nummer und den Hals.» Sie habe den Sanitäter gefragt. Doch dieser habe nur geantwortet, dass er so etwas noch nie erlebt habe, immer nur geübt.

Sie weiss nicht, wie es nun weitergehen soll. «Glücklicherweise kam ich jetzt vorerst bei meinem Sohn unter. Ich habe aber nichts als die Kleider am Leib bei mir», sagt P. gefasst. Doch sie wisse, dass sie noch relativ glimpflich davon gekommen sei. Vor allem wenn sie an die Familie mit zwei Kindern denkt, deren Wohnung oben komplett zusammengebrochen sei. «Ich weiss nicht, was mit ihnen passiert ist.»

*Name der Redaktion bekannt

Erstellt: 14.04.2012, 21:15 Uhr

Bildstrecke

Explosion in Mehrfamilienhaus

Explosion in Mehrfamilienhaus In Pratteln BL hat sich in der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus eine heftige Explosion ereignet. (14. April 2012)

Artikel zum Thema

Mehrfamilienhaus explodiert – sieben Verletzte

Pratteln Bei einer heftigen Gasexplosion in der Basler Gemeinde Pratteln wurden sieben Personen verletzt. Das vierstöckige Haus ist stark beschädigt. Mehr...

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Blogs

Sweet Home Helle Freude!

Mamablog Vom Dammriss meiner Schwiegermutter

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Die Kunst des Überlebens: In der Royal Academy of Arts in London schwimmen 50 Ohrenquallen als Teil einer Kunstinstallation in ihrem Aquarium. Die Meerestiere sind einige der wenigen, die vom Klimawandel profitieren. (20. November 2019)
(Bild: Hollie Adams/Getty Images) Mehr...