Presseschau: «Die Seele von Paris getroffen»

Die weltberühmte Kathedrale Notre-Dame wurde von einem Inferno verwüstet. Die französischen Medien weinen mit den Menschen von Paris.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Brand in der Pariser Kathedrale Notre-Dame ist nach Angaben der Feuerwehr «vollkommen unter Kontrolle» und «teilweise gelöscht». Es gebe aber noch einige Brandherde, die gelöscht werden müssten, sagte ein Feuerwehrsprecher in der Nacht auf Dienstag. Das Feuer in dem weltberühmten Bauwerk im Herzen der französischen Hauptstadt war am Montagabend aus bislang unbekannter Ursache ausgebrochen.

Die Menschen von Paris sind geschockt. Was die französischen und internationalen Medien schreiben, lesen Sie bitte in der Bildstrecke. (chk)

Erstellt: 16.04.2019, 05:09 Uhr

Artikel zum Thema

Luftaufnahme zeigt Pariser Feuerkatastrophe von oben

Video Beim Notre-Dame-Brand ist das Worst-Case-Szenario abgewendet. Ein Roboter half, Kunstschätze zu retten. Mehr...

«Ich bin traurig»: Iranischer Aussenminister denkt an Franzosen

Bundespräsident Ueli Maurer drückt seine Trauer aus und Trump gibt Tipps: Reaktionen zum Brand in der Notre Dame. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

History Reloaded Warum blieb die Innerschweiz katholisch?

Mamablog Jetzt fehlt mir doch ein Geschwister

Diese Zeichnung löst weltweit Emotionen aus

Für einmal weint er nicht um seine Esmeralda: Der Glöckner von Notre-Dame, illustriert in Ecuador, verbreitet von Fussballstar Neymar. Mehr...

Paris diskutiert über eine Ersatzkirche

Der Direktor von Notre-Dame will ein Holzprovisorium bauen lassen. Die Pariser Bürgermeisterin unterstützt das Projekt. Mehr...

«Glöckner von Notre-Dame» ist Bestseller

Der Grossbrand in Paris animiert die Menschen zum Lesen. Jetzt soll es eine Sonderauflage des Klassikers von Victor Hugo geben. Mehr...