Ex-Spionin macht Snowden einen Heiratsantrag

Sie ist Ex-Agentin, Femme fatale und Model: Anna Chapman flog 2010 als Mitglied eines russischen Spionagerings in den USA auf. Nun scheint sie einen Narren an Edward Snowden gefressen zu haben.

Sorgt seit 2010 selber regelmässig für Furore: Anna Chapman.

Sorgt seit 2010 selber regelmässig für Furore: Anna Chapman. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der US-Geheimdienstenthüller Edward Snowden hat offenbar einen neuen Fan: «Snowden, willst du mich heiraten?», fragte die russische Ex-Spionin Anna Chapman auf ihrem Twitter-Konto:

Chapman war 2010 als Mitglied eines russischen Spionagerings in den USA aufgeflogen und kurz darauf im Zuge eines Agentenaustauschs nach Russland zurückgekehrt. Die attraktive Rothaarige machte seither Schlagzeilen als Femme fatale und zierte die Titelseiten zahlreicher russischer Magazine.

Snowden seit Ende Mai auf der Flucht

Die US-Justiz wirft dem ehemaligen Geheimdienstmitarbeiter Snowden Spionage vor. Der 30-Jährige hatte vertrauliche Informationen zu den Spähprogrammen der US-Geheimdienste publik gemacht. Seit Ende Mai befindet sich der 30-Jährige auf der Flucht, zuletzt hielt er sich auf einem Moskauer Flughafen auf.

Einen Asylantrag in Russland hatte er am Dienstag zurückgezogen, nachdem Staatschef Wladimir Putin als Bedingung für ein Asyl gefordert hatte, Snowden müsse damit aufhören, den USA zu schaden.

(kpn/AFP)

Erstellt: 04.07.2013, 08:08 Uhr

Annas Tweet


Bildstrecke

Die hübsche Agentin Anna Chapman

Die hübsche Agentin Anna Chapman Anna Chapman und zehn weitere Agenten haben für Russland mehr als zehn Jahre die USA ausspioniert. Wer ist die Frau, die einem Agententhriller entsprungen zu sein scheint?

Artikel zum Thema

Ex-Spionin bekommt Spitzenposten im Kreml

Anna Chapman erhält einen Spitzenposten im Kreml. In einer pathetischen Rede rief die russische Ex-Spionin die Gesellschaft zu mehr Optimismus auf. Mehr...

Nackte Spionin posiert mit Pistole für ein Männermagazin

Die aus den USA ausgewiesene russische Spionin Anna Chapman provoziert mit freizügigen Fotos. Vor zwielichtigen Angeboten kann sich sich kaum mehr retten. Mehr...

Spionin Chapman als «Beraterin» bei Raketenstart

Eine russische Rakete ist heute vom Raumfahrtzentrum Baikonur in Kasachstan erfolgreich mit drei Astronauten zur ISS gestartet. Interessant war, wer am Boden blieb. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Beruf + Berufung «Mitarbeiter sind nicht einfach Kostenstellen»

Von Kopf bis Fuss Mein Weg auf die Rigi

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Zeigen Flagge: Luftaufnahme der Flaggen-Zeremonie für die Olympischen Jugendspiele, die 2020 in Lausanne stattfinden werden. (19. September 2019)
(Bild: Valentin Flauraud) Mehr...