Flugzeug lässt aus Not 18 Tonnen Kerosin ab

Um das maximal zulässige Landegewicht zu erreichen, musste eine Boeing 18 Tonnen Kerosin ablassen. Das Flugpetrol fiel auch in Gebiete der Schweiz.

Flugabbruch wegen technischer Probleme: Hier im Bild ein Flugzeug der Air Seychelles in Zürich.

Flugabbruch wegen technischer Probleme: Hier im Bild ein Flugzeug der Air Seychelles in Zürich. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wegen technischer Probleme musste eine Boeing der Air Seychelles am Freitagabend den Flug abbrechen. Vor der Landung in Paris liess der Pilot rund 18 Tonnen Kerosin ab, ein Teil davon im Schweizer Luftraum, wie skyguide am Samstag mitteilte.

Der Kerosinablass fand über dem Gebiet zwischen St-Prex VD und Dijon (F) auf einer Höhe von 8000 bis 6500 Metern statt. Die Maschine war in Paris mit dem Ziel Seychellen gestartet und nach dem Kerosinablass sicher wieder in Paris Charles-de-Gaulle gelandet.

Kerosin wird abgelassen, damit das Flugzeug das maximal zulässige Landegewicht erreicht. Schädigungen von Mensch, Tier oder Pflanzen sind nach Angaben von skyguide bis heute nicht nachgewiesen. (mrs/sda)

Erstellt: 02.10.2010, 14:19 Uhr

Artikel zum Thema

Druckverlust in Air-Berlin-Maschine: Notlandung

Ein Flugzeug der Gesellschaft Air Berlin ist am Samstag auf dem Flughafen von Palma de Mallorca notgelandet. Mehr...

Vögel im Triebwerk – Notlandung

Ein Passagierflugzeug mit 162 Menschen an Bord ist beim Start in Amsterdam möglicherweise nur knapp einer Katastrophe entgangen. Mehr...

Kleinflugzeug stürzt mitten in Sydney ab

Eine Propellermaschine kracht bei einer Notlandung in einen Strommast neben einer Grundschule. Zwei Menschen sterben. Mehr...

Der Kerosinablass über Frankreich und der Schweiz

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Geldblog Was passiert bei einem Konkurs meiner Bank?

Mamablog Besonders ist nicht besser

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Auf Händen getragen: Eine handgeschnitzte Statue der Jungfrau Maria wird anlässlich des Fests zu Ehren der «Virgen del Carmen» durch die andalusische Stadt Málaga geführt. (16. Juli 2019)
(Bild: Daniel Perez / Getty Images) Mehr...