Frau in Siders tot aufgefunden – Ehemann schwer verletzt

Die Walliser Polizei hat in Siders eine tote 40-Jährige in deren Wohnung entdeckt. Die Staatsanwaltschaft spricht von einem aussergewöhnlichen Todesfall.

Drama in Siders: Die tot aufgefundene Frau wies zahlreiche Verletzungen auf.

Drama in Siders: Die tot aufgefundene Frau wies zahlreiche Verletzungen auf. Bild: Laurent Gillieron/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In einem Wohnhaus in Siders ist eine 40-jährige Frau tot aufgefunden worden. Sie wies zahlreiche Stichverletzungen auf. Der 57-jährige Ehemann war schwer verletzt und wurde ins Spital eingeliefert.

Die Umstände des Dramas seien bisher noch ungeklärt, teilte die Walliser Staatsanwaltschaft mit. Sie könnten aber familiärer Natur sein. Die Walliser Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eröffnet, um die Umstände aufzuklären.

Die Frau wurde nach Angaben der Staatsanwaltschaft um circa 9 Uhr tot an ihrem Wohnort in Siders aufgefunden. Sie wies zahlreiche Verletzungen auf, die möglicherweise von einer Stichwaffe stammen. Ihr Ehemann, der sich ebenfalls am Ort befand, war schwer verletzt. Er wurde ins Spital in Sitten gebracht. (kko/sda)

Erstellt: 16.06.2015, 17:01 Uhr

Artikel zum Thema

Vierjähriges Mädchen erstochen

Familiendrama in Niederlenz AG: Ein Ehepaar wurde verletzt aufgefunden, für ihre kleine Tochter kam jede Hilfe zu spät. Ein Nachbar soll Zeuge einer verzweifelten Szene geworden sein. Mehr...

45-Jähriger gesteht Angriff auf Vater und dessen Lebenspartnerin

Der Mann, der vor einer Woche nach einem Familiendrama in Walde SG verhaftet worden war, hat sich zur Tat bekannt. Er befindet sich nun in Untersuchungshaft. Mehr...

Täter nach Familiendrama auf der Flucht

Ein Ex-Soldat soll in der Nähe von Philadelphia seine Ex-Frau sowie fünf Verwandte erschossen haben. Die Polizei fahndet mit Hochdruck nach dem 35-Jährigen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Teilnehmer des jährlichen «North East Skinny Dip» rennen in das Meer bei Druridge Bay in England. (23. September 2018)
(Bild: Scott Heppell) Mehr...