Frau schluckt 55'000 Euro

Eine Spanierin ist in der Dominikanischen Republik festgenommen worden. Sie hatte ziemlich viel Bargeld im Bauch.

55'000 Euro auf 16 Kapseln verteilt: Euronoten auf einem Tisch in einer deutschen Bank. (Archivbild)

55'000 Euro auf 16 Kapseln verteilt: Euronoten auf einem Tisch in einer deutschen Bank. (Archivbild) Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Über 55'000 Euro hatte die Frau im Bauch. Die Noten hätten sich auf 16 Kapseln verteilt im Magen der 40-Jährigen befunden, teilte die Polizei des Karibikstaates mit. Zudem hätten die Beamten am Flughafen von Punta Cana 54'000 Euro im Gepäck der Frau gefunden. Erlaubt sind bei der Einreise höchstens 10'000 Dollar (rund 8000 Euro) nicht deklariertes Bargeld.

Die aus der Dominikanischen Republik stammende Spanierin war mit einem Flug der Gesellschaft Jetairfly aus Brüssel in Punta Cana angekommen, wie die Anti-Drogen-Behörde DNCD mitteilte.

Die Frau hatte die Kapseln mit den Scheinen heruntergeschluckt. Den Angaben zufolge wurde sie bereits vor ihrer Ankunft als verdächtig eingestuft. Röntgenaufnahmen bestätigten den ungewöhnlichen Mageninhalt. (rar/sda)

Erstellt: 27.10.2014, 07:07 Uhr

Artikel zum Thema

Mit einer Million in bar über die Grenze

Seit dem Steuerstreit hat der Bargeldschmuggel von der Schweiz nach Deutschland massiv zugenommen. Wer erwischt wird, muss mit happigen Bussen rechnen – und wird oft wegen Steuerhinterziehung belangt. Mehr...

Deutsche Zollbeamte fangen Millionen ab

Für Deutsche, die in der Schweiz unversteuertes Geld horten, wird die Luft dünner. Zum Teil versuchen sie, das Geld illegal über die Grenze zu bringen. Hunderte werden von deutschen Zöllnern geschnappt. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Kommentare

Blogs

Sweet Home Best of Homestory: Ein Mann, ein Hund, ein Haus

Tingler Für immer Madge

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Die Welt in Bildern

Kampf gegen Rassismus: Ein Demonstrant protestiert gegen die Kundgebung «Liberty of Death», eine Versammlung von Rechtskonservativen vor der Seattle City Hall in Seattle, Washington. (18. August 2018)
(Bild: Karen Ducey/AFP/Getty) Mehr...