Video

«Gefährlich ist es zwischen null und minus zwei Grad»

Ob kleine Panne oder tödlicher Unfall – die Männer vom Pannen- und Abschleppdienst sind zur Stelle. Tagesanzeiger.ch/Newsnet hat sie mit der Videokamera begleitet.

«Leute verwechseln das Gas- mit dem Bremspedal»: Reto Altherr ist seit 20 Jahren Pannenhelfer.
Video: Jan Derrer

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wallisellen bei minus fünf Grad. Die Mitarbeiter der Firma Autohilfe warten auf ihre Einsätze. Ihre Aufgaben: Pannenhilfe, Abschleppen und Bergen von verunfallten Autos. Tagesanzeiger.ch/Newsnet war mit Reto Altherr (40) und Beat Kern (49) unterwegs.

Die hohen Minustemperaturen bedeuten nicht automatisch mehr Arbeit. Reto Altherr ist seit 20 Jahren auf den Strassen unterwegs. «Gefährlich ist es so zwischen null und minus zwei Grad in Kombination mit Schneefall oder Regen. Dann vereisen die Strassen rasch und es knallt vermehrt. Aber heute rechne ich nicht mit Pannen oder Unfällen wegen der Kälte. Die Medien haben die Leute auch gut gewarnt.» Sein Chef Guido Zuber nickt und ergänzt: «Kritisch wirds erst wieder, wenn die Temperatur gegen minus 15 Grad fällt. Dann gibts Probleme mit den Batterien und auch Dieselfahrzeuge können Schwierigkeiten bekommen.» Altherrs Kollege Beat Kern meint kurz und bündig: «Bei schönem Wetter hast du mehr Büez.»

(Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 02.02.2012, 06:48 Uhr

Artikel zum Thema

Die Kältewelle ist da – im Baselbiet krachte es im Viertelstundentakt

Die Eiseskälte legt sich über die Schweiz. Die Temperaturen verharren nun mehrere Tage im tiefen Minusbereich. 1987 war es im Flachland aber noch kälter. Schnee und Eis führen zu vielen Verkehrsunfällen. Mehr...

Die grosse Kälte kommt erst noch

Hintergrund Die Minustemperaturen werden im Mittelland erst am Wochenende ihre Spitzenwerte erreichen. Eine Bise wird in der Schweiz das Kältegefühl intensivieren. Die Städte leiten derweil Massnahmen für Obdachlose ein. Mehr...

Blogs

Michèle & Friends Wie hiess das früher? Der Ü-40-Gedächtnistest

Sweet Home 10 Tricks, die Ordnung schaffen

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Besuch aus der Heimat: Die Schweizergardisten im Vatikan stehen stramm, denn Bundesrat Alain Berset ist auf Visite. (12. November 2018)
(Bild: Peter Klaunzer) Mehr...