Geflohener Häftling hält in Japan 15'000 Polizisten auf Trab

Die Polizei suchte mehr als drei Wochen lang mit Hubschraubern, Drohnen, Hunden und Nachtsichtgeräten nach Tatsuma Hirao. Nun konnte der Dieb gefasst werden.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

(sep/AFP)

Erstellt: 30.04.2018, 13:28 Uhr

Artikel zum Thema

US-Airline fliegt Hund nach Japan statt nach Kansas

Einmal mehr sorgen United Airlines für negative Schlagzeilen: Wegen einer Verwechslung landete Schäferhund Irgo in Tokio-Narita. Mehr...

Japans Stärken in Zeiten der Globalisierung

Japan setzt auf Abschottung - und hat wirtschaftlich Erfolg damit. Mehr...

Japan vollstreckt zwei Todesurteile

Einer der beiden in Japan hingerichteten Männer war zum Tatzeitpunkt noch minderjährig. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Die Welt in Bildern

Wo die Toten ruhen: Anlässlich des Feiertags Eid al-Fitr besuchen Muslime den Friedhof von Nadschaf im Irak, der mit 5 Millionen begrabenen Menschen als grösster der Welt gilt. (16. Juni 2017)
(Bild: Alaa Al-Marjani ) Mehr...