Griechische Polizei findet zwei Tonnen Cannabis auf Luxusjacht

Drogenfahnder haben in Griechenland zwei mutmassliche Dealer mit einem Schiff voll Cannabis erwischt. War das Gras für eine Promi-Ferieninsel bestimmt?

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

An Bord einer Luxusjacht haben griechische Fahnder rund zwei Tonnen Cannabis entdeckt. Zwei mutmassliche Drogenhändler, ein Italiener und ein Albaner, seien bei dem Einsatz am Freitag festgenommen worden, sagte ein Offizier der Küstenwache.

Das Duo habe die Drogen in Albanien geladen. Wohin es danach gehen sollte, sei unklar. Die Fahnder vermuten, dass das Rauschgift für eine der Jet-Set-Inseln in der Ägäis bestimmt war, wo Prominente und Millionäre ihre Ferien verbringen.

Europas grösste Cannabis-Produktion

Die Yacht sei südlich der Halbinsel Peloponnes gestoppt worden. Die griechische Küstenwache veröffentlichte mehrere Fotos, auf denen Dutzende Pakete zu sehen sind, die im kleinen Hafen von Neapolis Voion im Süden der Halbinsel Peloponnes aufgestapelt sind.

Albanien, die griechische Halbinsel Peloponnes, einige Gebiete in Nord- und Mittelgriechenland und Kreta gelten als die Regionen mit der grössten Cannabis-Produktion in Europa. (oli/sda)

Erstellt: 11.08.2017, 18:56 Uhr

Artikel zum Thema

Hanf-Firma kauft kalifornisches Dörfchen

Ein amerikanisches Cannabis-Unternehmen kauft ein 20-Seelen-Dorf – und hat Grosses damit vor. Mehr...

Erfolg für Drogenfahnder: Sechs Kilo Kokain sichergestellt

Die Zürcher Stadtpolizei verhaftet zwei mutmassliche Dealer. Mehr...

Bumm, bumm. Danke

Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat einen gnadenlosen Krieg gegen angebliche Dealer und Süchtige losgetreten. Das macht ihn beim Volk noch populärer. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Kommentare

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Zwei hungrige Mäuler: Zwei wilde Esel auf Zypern stürzen sich auf eine Karotte, die ihnen ein Autofahrer hinhält (3. August 2017).
(Bild: Yiannis Kourtoglou) Mehr...