Hauseinsturz – Zahl der Toten steigt auf 72

Ein Hochhaus in Mumbai, das ohne Architekt und ohne Bewilligung gebaut wurde, brach in sich zusammen. Viele Schwerverletzte und Tote wurden unter den Trümmern gefunden. 27 Kinder kamen ums Leben.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach dem Einsturz eines Rohbaus in einem Vorort der indischen Metropole Mumbai ist die Suche nach möglichen Überlebenden eingestellt worden. «Die Rettungsarbeiten wurden beendet, da es keine Hoffnung mehr gibt, noch Überlebende zu finden», sagte ein Sprecher der Stadtverwaltung von Thane, wo das illegal erbaute siebenstöckige Gebäude am Donnerstag eingestürzt war.

Insgesamt gebe es mindestens 72 Tote und 36 Verletzte, teilten die Behörden mit. Demnach konnten insgesamt 126 Menschen gerettet werden. Bei den Opfern handelte es sich vor allem um Arbeiter und ihre Angehörigen. Häufig leben die Tagelöhner mit ihrer Familie auf den Baustellen.

Unter den Toten seien 27 Kinder und 18 Frauen. 37 Menschen wurden noch in Spitäler behandelt, die meisten befanden sich in einer kritischen Lage.

Das illegal und in kurzer Zeit errichtete Gebäude in dem Ort Thane war am Donnerstag zusammengestürzt. Zahlreiche Menschen wurden unter einer sechs Meter hohen Trümmerschicht begraben. Das Haus war teilweise schon bewohnt, obwohl es noch gar nicht fertig war.

Gebäude stürzen immer wieder ein

Gegen zwei Verantwortliche des Bauprojekts wird inzwischen wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. Ihr Aufenthaltsort sei derzeit noch unbekannt, teilte die Polizei weiter mit.

Die Regierung des indischen Bundesstaats Maharashtra ordnete eine Untersuchung des Unglücks an. An dem nicht genehmigten Bau war kein Architekt beteiligt. Wie die Nachrichtenagentur IANS berichtete, wurden bereits ein lokaler Beamter und ein Polizeiinspektor vom Dienst suspendiert.

In Indien stürzen immer wieder Gebäude ein. Häuser werden oft ohne Baugenehmigung und mit schlechten Materialien errichtet. (kle/sda)

Erstellt: 06.04.2013, 11:03 Uhr

Artikel zum Thema

Illegal errichtetes Haus eingestürzt – 45 Tote

In der indischen Metropole Mumbai ist ein Gebäude eingestürzt. Dabei wurden auch zwölf Kinder getötet. Rettungskräfte suchen nach weiteren Verschütteten. Das Haus sei illegal errichtet worden. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Sweet Home Auf Muschelsuche

Michèle & Friends 4 Tipps für Fitness mit 40

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Gross ist die Hoffnung: In Kashmir sucht ein indisches Mädchen am letzten Tag von Navratri, einem der wichtigsten Feste im Hinduismus, nach versenkten Münzen. (17. Oktober 2018)
(Bild: EPA/Jaipal Singh) Mehr...