Helmkamera filmt Gletscherdrama

Bei einer Bergtour im Kanton Wallis stürzte ein französischer Alpinist Ende Mai in eine Gletscherspalte. Seine Go Pro lief weiter.

Plötzlich bricht der Boden unter den Füssen weg: Der Unfall am Walliser Strahlhorn im Zusammenschnitt. Video: Youtube/Roland Spilthooren

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Franzose Benjamin Spilthooren hat am 24. Mai Glück im Unglück: Nach dem Abstieg vom Walliser Strahlhorn fährt er mit seinen Ski über eine vom Schnee verdeckte Gletscherspalte und bricht ein. Er bleibt unverletzt, doch seine drei Begleiter sind schon zu weit weg, um die Hilfeschreie zu hören. Nach 17 Minuten wird schliesslich eine andere Gruppe auf Spilthooren aufmerksam und kann ihn mit einem Seil herausholen.

Die Helmkamera des Alpinisten hat den ganzen Vorfall aufgezeichnet. Ein 17-minütiges Video davon hat Spilthoorens Vater auf seinem Youtube-Kanal veröffentlicht. (jha)

Erstellt: 04.06.2015, 18:20 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Blogs

Geldblog Warum auch Arbeitslose AHV-pflichtig sind

Mamablog Papas Alleswisserei nervt

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...