Kachelmanns erster Tag in Freiheit

Nachdem der TV-Wetterfrosch das Gefängnis im schwarzen Range Rover seines Anwalts verlassen hatte, setzten sich Reporter von «Bild» an seine Fersen. Sie erfuhren, wohin Jörg Kachelmann danach fuhr.

Er kann wieder feiern: Jörg Kachelmann nach seiner Entlassung.

Er kann wieder feiern: Jörg Kachelmann nach seiner Entlassung. Bild: Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Range Rover, in dem neben Jörg Kachelmann auch sein Anwalt Reinhard Birkenstock und dessen Frau sassen, sei zügig durch Mannheim direkt auf die Autobahn 61 Richtung Koblenz gefahren, schreibt die deutsche Boulevardzeitung. Um 14.15 Uhr hielt der Range Rover an der Raststätte Wonnegau auf der A 61 bei Worms. Die Frau des Anwalts sei ausgestiegen und habe Zigaretten und Chips geholt, schreibt «Bild».

Der Wagen habe danach um 15.43 Uhr beim Seehotel Maria Laach am Laacher See in der Nähe von Koblenz gestoppt. Dort gebe es einen grossen Garten, ein Kloster, Bäume und Blumen. Im Hintergrund habe eine Frau Geige gespielt. Gemäss «Bild» Idylle pur. Der Range Rover sei in die videoüberwachte Garage des Hotels gefahren. Kachelmann, Birkenstock und dessen Frau seien ausgestiegen und im Seehotel verschwunden. 15.56 Uhr habe die Gruppe das Hotel dann wieder verlassen.

Tischtücher verdeckten die Sicht auf Kachelmanns Feier am Abend

Am Abend habe Kachelmann seine Entlassung mit seinem Anwalt und rund 25 Freunden im italienischen Restaurant «Teatro» in Köln gefeiert. Vermutlich eine willkommene Abwechslung zum Knast-Essen, mutmasst «Bild». Die Speisekarte im Teatro sei erlesen: Als Vorspeise stünden etwa Jakobsmuscheln (13 Euro) oder Hummersuppe (8.50) auf dem Menu. Das Filet vom Jungbullen gebe es für 25.50 Euro, einen Steinbutt für 21.50.

Kachelmann habe einen abgetrennten Raum des Lokals gemietet. Die Fenster seien von Tischtüchern verdeckt gewesen. Sehr zum Leidwesen von «Bild», da dadurch keine Bilder geschossen werden konnten. Rechstanwalt Birkenstock habe das Fest um 22.30 verlassen. Sein Mandant habe fröhlich weitergefeiert. (mt)

Erstellt: 30.07.2010, 10:19 Uhr

Hier übernachtete Kachelmann: Seehotel Maria Laach.

Laacher See

Hier feierte er: Ristorante Teatro in Köln.

Artikel zum Thema

So kam die Wende für Jörg Kachelmann

Der TV-Moderator durfte das Gefängnis verlassen, weil die Richter der Klägerin weniger Glauben schenken als ihm. Mehr...

Jörg Kachelmann ist frei

Haftbefehl aufgehoben: Der Schweizer TV-Moderator Jörg Kachelmann konnte heute um 13.37 Uhr die Justizvollzugsanstalt Mannheim verlassen. Mehr...

«Etwas bleibt immer hängen»

Die U-Haft ist für Jörg Kachelmann seit heute vorbei. Was bedeutet das in diesem Aufsehen erregenden Fall? Dr. iur. Gerhard Fiolka, Universitätsdozent für Strafrecht, erklärt die Hintergründe. Mehr...

Blogs

Mamablog Ab auf die Bäume, Kinder!

Sweet Home Ferien im Chalet

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Buntes Treiben: Mit dem Schmutzigen Donnerstag hat auch die Luzerner Fasnacht begonnen. Am Fritschi-Umzug defilieren die prächtig kostümierten Gruppen und Guggen durch die Altstadt. (20. Februar 2020)
(Bild: Ronald Patrick/Getty Images) Mehr...