Lawinenunglück im Berner Oberland

Oberhalb von Spiez wurden drei Männer von einer Lawine erfasst. Einer konnte sich befreien und holte Hilfe.

Unklar: Warum sich die Lawine oberhalb von Spiez genau gelöst hat, ist noch Gegenstand der Ermittlungen (Symbolbild).

Unklar: Warum sich die Lawine oberhalb von Spiez genau gelöst hat, ist noch Gegenstand der Ermittlungen (Symbolbild). Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Sonntagmittag sind in Aeschiried oberhalb von Spiez BE drei Männer von einer Lawine erfasst worden. Die Gruppe war auf einer Skitour zum Latrejespitz unterwegs, als sich die Lawine gelöst und sie mitgerissen hatte. Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, gelang es einem der Männer, sich zu befreien und die Rettungskräfte zu alarmieren.

Einer seiner Kollegen konnte nur noch tot geborgen werden. Es handelt sich dabei um einen 29-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern. Die zwei Begleiter zogen sich bei dem Unglück Verletzungen zu und wurden mit Rettungshelikoptern ins Spital geflogen. Die Polizei hat Untersuchungen zum Unfall eingeleitet. (mb/sda/pkb/fal)

Erstellt: 25.01.2016, 09:13 Uhr

Artikel zum Thema

Wenn sich die Lawine nicht an Regeln hält

Knapp an einer Katastrophe vorbei: Am Samstag ging eine Lawine gefährlich nahe beim Skigebiet Pizol ab. Wie die Pisten gesichert werden und wo grosse Staublawinen vorkommen. Mehr...

Zwei Tote nach Lawinenunglück im Wallis

Ein Gruppe Skifahrer ist im Walliser Skigebiet La Tzoumaz/Riddes abseits der Piste von einer Lawine erfasst worden. Es handelt sich um ausländische Staatsangehörige. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Blogs

Politblog Bomben im Bundeshaus

Von Kopf bis Fuss Darum sind probiotische Produkte oft unwirksam

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Die Welt in Bildern

Was guckst du? Ein Kind spielt am Strand von Sydney, wo die aufblasbare Skulptur «Damien Hirst Looking For Sharks» des Künstlerduos Danger Dave und Christian Rager installiert ist. Sie ist Teil der Ausstellung Sculpture by the Sea. (19. Oktober 2018)
(Bild: Peter Parks) Mehr...