Massive Unwetter in Spanien und Portugal

Bei Schnee, Regen und heftigen Windböen kam es zu Stromausfällen. Zahlreiche Strassen wurden gesperrt. Im Süden Spaniens wurden zwei Männer von einer umstürzenden Gartenmauer erschlagen.

Winböen sorgten für Zerstörung: Einkaufszentrum in Sevilla. (19. Januar 2013)

Winböen sorgten für Zerstörung: Einkaufszentrum in Sevilla. (19. Januar 2013) Bild: Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Heftige Unwetter mit Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern haben in Spanien und Portugal beträchtliche Zerstörungen angerichtet. Mindestens zwei Menschen kamen dabei ums Leben.

Der schlimmste Zwischenfall ereignete sich am Samstag nach Behördenangaben im südostspanischen El Llano del Beal nahe der Stadt Cartagena. Dort wurden zwei Männer von einer vom Wind umgestürzten Gartenmauer erschlagen.

Aufgrund von Schnee und Regen und auch wegen Erdrutschen und Hunderter umgestürzter Bäume wurden auf der gesamten iberischen Halbinsel zahlreiche Autobahnen, Landstrassen und auch Bahnstrecken gesperrt.

Auch Fährenbetriebe seien unterbrochen worden, berichteten Medien. Für Chaos sorgten in beiden Ländern darüber hinaus auch grossflächige Stromausfälle.

23 Flugzeuge, die bis 13.00 Uhr Ortszeit auf dem internationalen Flughafen der portugiesischen Hauptstadt Lissabon landen sollten, mussten wegen der starken Winde unter anderem auch nach Spanien umgeleitet werden. In besonders gefährdeten Gebieten der portugiesischen Atlantikküste wurden Campingplätze evakuiert. (kle/sda)

Erstellt: 19.01.2013, 17:24 Uhr

Artikel zum Thema

Tornados in Queens und Brooklyn

Zwei Wirbelstürme sind mit Geschwindigkeiten von bis zu 177 Kilometern pro Stunde über New York hinweggezogen. Nach dem Unwetter begutachteten die Feuerwehrleute die Sturmschäden. Mehr...

Jahrhundert-Regenfälle fordern viele Tote

Pausenloser Regen liess die Strassen von Peking überfluten. Bäume wurden entwurzelt, Autos von den Wassermassen eingeschlossen. Mindestens 37 Menschen starben. Mehr...

Unwetter sorgt für grosse Schäden

Im Bezirk Hinwil kam es im letzten Jahr zu Elementarschäden von fast zwei Millionen Franken. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Geldblog Swissquote-Titel laden zum Kauf ein

Beruf + Berufung Sie schlug alle guten Ratschläge in den Wind

Die Welt in Bildern

Fanliebe: Kurz vor dem sechsten Spiel des NBA Finals zwischen den Toronto Raptors und den Golden State Warriors herrscht im Fansektor grosse Anspannung. (Toronto, 13. Juni 2019)
(Bild: Chris Helgren ) Mehr...