Massiver Stau auf der A1

Auf der A1 in Richtung Zürich staute sich der Verkehr zweitweise auf 10 Kilometern. Betroffen war einer der heikelsten Punkte des Autobahnnetzes.

Mit durchschnittlich rund 135‘000 Fahrzeugen pro Tag ist der Abschnitt zwischen der Verzeigung Birrfeld und Baden einer der am häufigsten befahrenen des Schweizer Autobahnnetzes.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Donnerstagnachmittag ist es nahe der Verzweigung Birrfeld zu einem Unfall zwischen einem Personenwagen und einem Lastwagen gekommen, wie Viasuisse meldet. Es handle sich um einen der stauneuralgischsten Punkte der Schweiz.

Die heftige Kollision habe auf der A1 Richtung Zürich schnell zu einem massivem Stau geführt. Zeitweise betrug die Länge rund 10 Kilometer.

Weil beim Unfall Dieselöl ausfloss, musste die Normalspur längere Zeit gesperrt werden. Gegen Abend konnten wieder alle drei Spuren freigegeben werden. (ldc)

Erstellt: 13.11.2014, 16:29 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Wettermacher Dieser Hagelflieger ist eine Dummheit

History Reloaded Nackter Protest

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Edler Schlitten: Eine Yacht wird im holländischen Oss gebaut (8. August 2018).
(Bild: Piroschka van de Wouw) Mehr...