Mini-Tornado fegt über Badestrand

Ein heftiger Wirbelwind zerstört innert Sekunden die sonnige Bade-Idylle an der Côte d’Azur.

Kurz, aber heftig: Ein Mini-Tornado erschreckte die Badegäste. Video: Tamedia/Virginie Segal

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Aus dem Nichts überraschte eine sogenannte Kleintrombe die Badegäste an der Plage de la Salis. Eine Kleintrombe wirbelte Sonnenschirme, Tücher, Badehilfen und Sand durch die Luft. Kleintromben sind kleinräumige Luftwirbel. Sie treten im Gegensatz zu Tornados auch bei sonnigem Wetter auf. Verletzt wurde niemand. (jd/Storyful)

Erstellt: 11.08.2017, 13:20 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Blogs

History Reloaded Die willkommene Einmischung der USA

Von Kopf bis Fuss Fleisch oder nicht Fleisch – das ist hier die Frage

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Nacktbaden: TeilnehmerInnen des Dark Mofo Sommersonnenwenden Nackschwimmens stürzen sich in den Fluss Derwent im australischen Hobart. (22.Juni 2018)
(Bild: Rob Blakers/EPA) Mehr...