Oxford verleiht Suu Kyi den Ehrendoktor

Die britische Universität Oxford würdigt Aung San Suu Kyi mit einem Ehrendoktortitel. Vor über 100 Studenten überreichte der Rektor der burmesischen Freiheitsikone die vergoldete Schriftrolle.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die burmesische Freiheitskämpferin Aung San Suu Kyi hat die Ehrendoktorwürde der britischen Universität von Oxford erhalten, an der sie Mitte der 60er-Jahre studiert hat. Rektor Chris Patten überreichte der Oppositionsführerin heute vor mehr als 100 klatschenden Studenten die vergoldete Schriftrolle mit dem Doktortitel, wie ein AFP-Korrespondent berichtete.

Anlässlich der Verleihung trug Suu Kyi eine rote Robe und einen schwarzen Hut. «In Oxford lernte ich, alles Gute der menschlichen Zivilisation zu respektieren», sagte Suu Kyi, die am Dienstag ihren 67. Geburtstag gefeiert hatte.

Rede vor dem britischen Parlament

Die burmesische Parlamentsabgeordnete und Freiheitsikone ist derzeit auf ihrer ersten Europareise seit 1988 unterwegs. Am Donnerstag wird Suu Kyi, die fast zwei Jahrzehnte lang unter Hausarrest stand, eine Rede vor dem britischen Parlament halten.

Suu Kyi hatte fast 20 Jahre in Oxford verbracht, wo sie eine Familie gründete und ihre beiden Söhne grosszog. In den 60er-Jahren studierte sie dort Philosophie, Wirtschaft und Politikwissenschaften. 1988 verliess sie Grossbritannien und ihre Familie, um ihrer sterbenden Mutter in Burma beizustehen. Erst jetzt kehrte sie wieder zurück.

(wid/AFP/dapd)

Erstellt: 20.06.2012, 15:46 Uhr

Artikel zum Thema

Bono hebt mit seinem Idol ab

Vor über zehn Jahren widmete er Aung San Suu Kyi den Song «Walk On». Nun nimmt Bono die burmesische Oppositionsführerin an ein Konzert mit. Mehr...

«Als wäre ich nicht mehr Teil der echten Welt»

Nach 21 Jahren konnte die birmanische Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi endlich ihren Friedensnobelpreis entgegen nehmen. Auf ihre Dankesrede reagierte das Publikum mit Standing Ovations. Mehr...

Zweiminütige Standing Ovation für Suu Kyi

Gestern erlitt Aung San Suu Kyi in Bern einen Schwächeanfall. Heute ging es der burmesischen Politikerin wieder besser. Nach ihrem Besuch im Parlament in Bern verliess sie die Schweiz Richtung Norwegen. Mehr...

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Blogs

History Reloaded Die erste Frau im britischen Parlament

Mamablog Wem nützen Hausaufgaben eigentlich?

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

In allen Farben: Die Saint Mary's Kathedrale in Sydney erstrahlt in ihrem Weihnachtskleid. (9. Dezember 2019)
(Bild: Steven Saphore) Mehr...