Patrouille Suisse legt Flughafen lahm

Die Patrouille Suisse hat am Nachmittag für mehrere Minuten den Flughafen von Barcelona blockiert. Schuld waren geplatzte Pneus einer Patrouille-Suisse-Maschine, wie die Schweizer Luftwaffe mitteilte.

Trainingsflug über den Glarner Alpen: Die Patrouille Suisse. (Archivbild)

Trainingsflug über den Glarner Alpen: Die Patrouille Suisse. (Archivbild) Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das spanische Flugshow-Festival «Festa al Cel» in Barcelona hat für die Patrouille Suisse turbulent begonnen: Nach einem Trainingsflug erlitt ein Flugzeug der Flugkünstler einen doppelten Pneuplatzer. Schuld waren die Bremsen, die bei der Landung nicht funktionierten.

Darauf flogen Gummiteile herum und beschädigten eine Ölleitung am Flugzeug. In der Folge floss Hydrauliköl auf die Piste am internationalen Flughafen von Barcelona. Dieser musste für die Reinigung der Piste für ein paar Minuten geschlossen werden. Verschiedene Flugzeuge konnten deshalb erst etwas später landen.

Rückkehr auf dem Landweg?

Die Luftwaffe wisse noch nicht, ob das beschädigte Flugzeug in Barcelona repariert werden könne, sagte Sprecher Jürg Nussbaum auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Allenfalls müsse es auf dem Landweg in die Schweiz zurückgebracht werden.

Der Auftritt der Patrouille Suisse am «Festa al Cel» von diesem Wochenende ist trotz des Zwischenfalls nicht gefährdet. Es steht eine Reservemaschine bereit.

(pbe/sda)

Erstellt: 30.09.2011, 19:39 Uhr

Artikel zum Thema

Flugzeug stürzt in Zuschauertribüne – neun Tote

Ein 74-jähriger Pilot hat bei einer Flugschau im US-Staat Nevada die Kontrolle über die Maschine verloren und ist in die Zuschauertribüne gekracht. Neun Menschen starben, mehr als 50 wurden verletzt. Mehr...

Rückschlag für Russlands Tarnkappen-Jet

Das erste russische Tarnkappen-Kampfflugzeug hat bei einer internationalen Flugschau in Moskau seinen Start abbrechen müssen. Technische Gründe hätten dazu geführt. Mehr...

Solar Impulse nach kleiner Europatournee zurück

Die Solar Impulse konnte zwei Tage später als geplant auf den Flugplatz in Payerne VD zurückkehren. Das Schweizer Solarflugzeug war in Bruxelles und auf der Flugschau Le Bourget in Paris. Mehr...

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Sehen so Gewinner aus? Der Britische Premierminister Boris Johnson ist für kreative (Wahl-)Kämpfe bekannt, aber ob er mit Boxhandschuhen den Brexit voran und seine Wähler an die Urnen bringt? (19. November 2019)
(Bild: Frank Augstein/Getty Images) Mehr...