Russland veranstaltet ersten Panzer-Biathlon

Ein Hindernisparcours und Schiessen: Auf einem Militärstützpunkt nahe Moskau haben Panzer von vier Nationen einen Wettkampf ausgetragen. Die USA, Deutschland und Italien hatten die Einladung ausgeschlagen.

Bereit zum Wettkampf: Die farbig angemalten Panzer auf dem Militärstützpunkt Alabino.

Bereit zum Wettkampf: Die farbig angemalten Panzer auf dem Militärstützpunkt Alabino. Bild: AFP

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der erste Panzer-Biathlon der Welt ist mit einem Heimsieg des russischen Teams ausgegangen: Verteidigungsminister Sergej Schoigu überreichte auf dem Militärstützpunkt Alabino bei Moskau an das Team des roten russischen Panzers die Siegerprämie, einen Mini-Panzer. Neben dem russischen Team nahmen an der neuartigen Veranstaltung noch Panzer aus Weissrussland (gelb), Kasachstan (blau) und Armenien (grün) teil.

Schoigu sagte, Einladungen zur Teilnahme am Panzer-Biathlon seien auch an die USA, Italien und Deutschland ergangen. Allerdings lagen noch keine abschliessenden Antworten vor. Der US-Militärattaché Taft Blackburn legte sich in dieser Frage nicht fest, sagte aber, der Wettbewerb sei «interessant und einzigartig». Er findet im kommenden Jahr wieder statt.

Hindernisparcours

Die Aufgabe bei dem Panzer-Biathlon in Alabino bestand darin, einen mit Hindernissen gespickten Parcours von zehn Kilometern möglichst schnell zu durchfahren und unterwegs auf festgelegte Ziele in einer Distanz von bis zu zwei Kilometern zu feuern. Beim Verfehlen der Ziele wurden zusätzliche Wegstrecken addiert. Der russische Panzer kam nach 26 Minuten ins Ziel, der kasachische benötigte 52 Sekunden mehr, auf den hinteren Plätzen landeten die Teams aus Weissrussland und Armenien.

Mit Hilfe des Panzer-Biathlons könnten junge Männer «verstehen, dass es ruhmreich ist, der Armee zu dienen», sagte der Interims-Gouverneur der Moskauer Region, Andrej Worobew. Dies sei ein «Teil des Lebenssinns», die Teilnehmer lernten, «was ein echter Mann ist, der Waffen bedienen kann und die wahren menschlichen Werte kennt».


Unterwegs auf dem Parcours: Panzer während des Wettkampfs. (Video: Youtube/Dimitri Zlokazov) (mw/AFP)

Erstellt: 18.08.2013, 13:34 Uhr

Artikel zum Thema

US-Militär verschenkt Panzer, Flugzeuge und Boote

Das US-Militär speckt ab und verteilt seine Bestände an Polizeistationen. Wo die Ausrüstung am Ende bleibt, mutet jedoch oft geradezu gefährlich an. Mehr...

Bundesrat im Panzer: «Nur in der Schweiz möglich»

News Die «Schulreise» des Bundesrates führt auf den Bachtel. Zuvor liess Bundespräsident Ueli Maurer die Landesregierung in Oldtimern fliegen und in Panzern anrollen. Mehr...

Armee «light» mit hoher Bereitschaft

Bundesrat Ueli Maurer stellt seine Pläne zur verkleinerten Armee vor. Kampfpanzer und Kanonen finden dabei keine Anwendung mehr. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Blogs

Outdoor Der Boulder-Slang – von Arête bis Undercling

Sweet Home Zeitreise im Zickzack

Die Welt in Bildern

Nacktbaden: TeilnehmerInnen des Dark Mofo Sommersonnenwenden Nackschwimmens stürzen sich in den Fluss Derwent im australischen Hobart. (22.Juni 2018)
(Bild: Rob Blakers/EPA) Mehr...