Säureanschlag auf Haus in Schaffhausen

Unbekannte haben in der Nacht mehrere Glasflaschen mit Säure auf einen Vorplatz in Schaffhausen geworfen.

Während des Einsatzes der Feuerwehr wurde die Säntisstrasse vorübergehend gesperrt; die Anwohner wurden gebeten, in ihren Häusern zu bleiben. Bild: Screenshot Google Maps

Während des Einsatzes der Feuerwehr wurde die Säntisstrasse vorübergehend gesperrt; die Anwohner wurden gebeten, in ihren Häusern zu bleiben. Bild: Screenshot Google Maps

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Unbekannte haben in Schaffhausen Glasflaschen mit Säure auf einen Vorplatz eines Hauses geworfen und damit für schlechte Gerüche gesorgt. Rund 30 Personen waren nach dem Anschlag im Einsatz. Für Menschen besteht keine Gefahr.

Anwohner meldeten der Schaffhauser Polizei am späten Samstagabend, dass im Quartier Emmersberg Flaschen mit einer stinkenden Flüssigkeit zerborsten seien, wie es in einer Mitteilung vom Sonntag hiess. Spezialisten der Feuerwehr und des Interkantonalen Labors stellten nach Untersuchungen fest, dass es sich um Säure handelte.

Täterschaft und Motiv unklar

Während des Einsatzes der Feuerwehr wurde die Säntisstrasse, an der das betroffene Haus steht, vorübergehend gesperrt; die Anwohner wurden gebeten, in ihren Häusern zu bleiben. Inzwischen bestehe aber keine Gefahr mehr, schrieb die Polizei am frühen Sonntagmorgen. Einzig mit Geruchsbelästigung müsse noch gerechnet werden.

Wer und was hinter dem Anschlag steckt, war nach Angaben der Schaffhauser Polizei zunächst nicht bekannt; sie sucht Zeugen. Auch die genaue Zusammensetzung der verwendeten Säure muss noch geklärt werden. Nach dem Anschlag waren rund 30 Personen von Polizei, Feuerwehr, Labor und Sanität im Einsatz.

(chk)

Erstellt: 15.07.2018, 08:17 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Blogs

Sweet Home 10 günstige Wintergerichte

Mamablog Wutanfälle sind so ... gesund

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Winzig: Die Hand des Babyschimpansen Quebo (geboren am 6. Oktober 2019) im Zoo Basel. (13. November 2019)
(Bild: Georgios Kefalas) Mehr...