Sarkozys jüngster Sohn bewirft Polizistin

Ein Präsidentensohn pubertiert: Vom Elysée-Palast warf Louis Sarkozy Papierkugeln und eine Tomate auf eine Polizistin. Vater Nicolas musste sich der Angelegenheit annehmen.

Trieb mit Kollegen sein Unwesen im Präsidentenpalast: Louis Sarkozy, hier an der Eröffnung der Olympischen Sommerspiele in Peking. (8. August 2008)

Trieb mit Kollegen sein Unwesen im Präsidentenpalast: Louis Sarkozy, hier an der Eröffnung der Olympischen Sommerspiele in Peking. (8. August 2008) Bild: AFP

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der jüngste Sohn des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy hat eine wachhabende Polizistin vor dem Präsidentenpalais in Paris mit Papierkügelchen und einer Tomate beworfen. Der 15-jährige Louis Sarkozy spielte am Donnerstag im Hof des Elysée-Palastes mit zwei Freunden, wie die Nachrichtenagentur AFP am Wochenende aus Polizeikreisen erfuhr.

Demnach wurde gegen Abend eine wachhabende Polizistin auf der gegenüberliegenden Strassenseite zunächst mit einer Papierkugel und dann mit einer Tomate beworfen.

Gendarmen verpfeiffen Präsidentensohn

Als die Polizistin von einer weiteren Papierkugel an der Wange getroffen wurde, erkundigte sie sich bei den Gendarmen, die vor dem Zaun zum Elysée-Palast Wache standen, nach der Herkunft der Wurfgeschosse.

Die Gendarmen wiesen auf Louis Sarkozy und seine Freunde. Nicolas Sarkozy habe sich später bei der Polizistin entschuldigt, die auf eine Anzeige verzichtet habe, hieß es. Der Elysée-Palast wollte sich auf Anfrage nicht zu dem Vorfall äußern. (rub/AFP)

Erstellt: 11.03.2012, 10:48 Uhr

Bildstrecke

Artikel zum Thema

Sarkozy kündigt bei Niederlage Politik-Ausstieg an

Kurz vor den Wahlen in Frankreich macht sich Präsident Sarkozy Gedanken über seine Zukunft. Im französischen Fernsehen sagt er, er wolle der Politik den Rücken kehren, wenn er nicht mehr gewählt werde. Mehr...

Sarkozy tritt in den Schlachthof

Wahlkampf in Frankreich Nicolas Sarkozy hat Halal-Fleisch zum grossen Wahlkampfthema erklärt – inspiriert und bedrängt von Marine Le Pen. Mehr...

Sarkozy setzt den Reue-Blick auf

Im französischen Fernsehen räumte Nicolas Sarkozy Fehler in seiner Amtszeit ein. Im Falle eines Wahlsiegs würde er nicht mehr in einem Luxusrestaurant feiern. Zudem bereue er das Zerbrechen seiner Familie. Mehr...

Kommentare

Die Welt in Bildern

Und die Haare fliegen hoch: Besucher des Münchner Oktoberfests vergnügen sich auf einem der Fahrgeschäfte. (22. September 2018)
(Bild: Michael Dalder ) Mehr...