Sechsjähriger tot aufgefunden

Im Berner Jura ist ein Junge tödlich verunfallt. Er hatte sich wohl in seinem Schlafsack verfangen.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In Tavannes im Berner Jura ist am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr ein Kind in einer pädagogischen Einrichtung leblos aufgefunden worden. Gemäss aktuellen Erkenntnissen hatte sich der 6-jährige Junge in seinem Schlafsack verfangen, wie die Kantonspolizei mitteilt. Der Junge habe sich allein im Zimmer befunden.

Laut Kantonspolizei stehe ein Unfallgeschehen im Vordergrund der Ermittlungen. Nebst den Einsatzkräften der Kantonspolizei Bern und der Sanität wurde auch das Care Team des Kantons Bern aufgeboten. Die genauen Umstände sowie die Todesursache sind Gegenstand der aufgenommenen Ermittlungen. (tag)

Erstellt: 24.04.2015, 08:17 Uhr

Artikel zum Thema

Beinahe-Drama wegen Selfies auf Bahngeleisen

Drei Mädchen waren mit Selfies beschäftigt, nur durch eine Notbremsung konnte ein Lokführer einen schlimmen Unfall verhindern. Mehr...

Sechs Verletzte nach Frontalkollision

Im Berner Oberland ereignete sich am Samstagabend ein schwerer Unfall. Einer der Fahrer war alkoholisiert. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Never Mind the Markets Was ist los in den USA?

Mamablog Wie binär denken unsere Kinder?

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Haar um Haar: Was aussieht wie die Nahaufnahme eines Blütenstandes sind tatsächlich Rasierpinsel aus Dachshaar. Sie stehen bei einem Pinselhersteller im bayerischen Bechhofen. (25. September 2018)
(Bild: Daniel Karmann/dpa) Mehr...