«So etwas habe ich noch nie zuvor gesehen»

Ein Föhn dringt zurzeit bis weit ins Mittelland vor und bringt uns sommerliche Temperaturen. Klaus Marquardt von Meteonews spricht von einer absoluten Rarität.

Gleich den Bikini herausgeholt: Sonnenhungrige in Zürich. (28. April 2012)

Gleich den Bikini herausgeholt: Sonnenhungrige in Zürich. (28. April 2012) Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wie von den Meteorologen vorausgesehen erlebt die Schweiz den bislang wärmsten Tag des Jahres 2012. Aussergewöhnlich ist der Föhn, der bis weit ins Mittelland vorgestossen ist. Dadurch finden sich die aktuellen Höchstwerte nicht nur in den typischen Föhntälern, sondern auch in Regionen, die sonst mit dem warmen Südwind wenig zu tun haben (siehe Infobox). «Ein Föhn dieser Ausprägung ist eine Rarität, das habe ich noch nie gesehen!», sagt Meteorologe Klaus Marquardt von Meteonews gegenüber Tagesanzeiger.ch/Newsnet.

Fast eine Tropennacht

Föhnbedingt gibt es bereits heute Morgen an manchen Stationen Temperaturen über 20 Grad, so etwa in Altdorf und in Altenrhein, aber auch auf dem Uetliberg. An allen diesen Stationen gab es allerdings während der Nacht auch tiefere Werte.

In St. Gallen sank das Quecksilber den Grossteil der Nacht nie unter die 20?Grad?Marke, womit es hier lange Zeit nach einer Tropennacht aussah. Das verhindert nun aber ein Minimum von 19,9 Grad, welches in den frühen Morgenstunden verzeichnet wurde. Die erste Tropennacht des Jahres 2012 wird also nur denkbar knapp verpasst.

Auch während dieser Nacht bleibt es warm, die Chancen steigen, dass es zu einer Tropennacht kommt. «Der Föhn wird stärker und erreicht sein Maximum morgen Vormittag», sagt Klaus Marquardt.

Es ist wieder starker Wind möglich, auch ein paar ruppige Böen im Flachland können vorkommen. Die stärksten Böen treten natürlich in den Föhntälern auf, auf den Bergen hat es bereits Orkanböen. Auf dem Jungfraujoch und dem Titlis beispielsweise Spitzenböen mit 133 km/h.

Wetter normalisiert sich

Gegen Sonntagabend lässt der Föhn nach und das Schauerrisiko im Süden und Westen steigt an. Es ist nicht mehr so sonnig. «Die Störung, die über Frankreich ist, kommt näher, kommt aber wahrscheinlich wegen dem Föhn nicht durch», sagt Marquardt. Im Westen wird es einige Schauer geben.

Montag ist es dann nur noch leicht föhnig mit einem Mix aus Sonne und Wolken, die Region Zürich in Richtung Bodensee bleibt trocken. Der Dienstag wird stark bewölkt und nass, die mittlere Temperatur ist 17 Grad. Mittwoch und Donnerstag werden sonnig mit Quellwolken. Es wird circa 20 Grad warm. (kle)

Erstellt: 28.04.2012, 16:06 Uhr

Artikel zum Thema

Vom Wintermantel zum Bikini – in einer Woche

Temperaturumschwung innerhalb weniger Tage: Während sich gestern das Wetter mit Schneefällen von seiner garstigen Seite gezeigt hat, wird es Ende Woche bis zu 26 Grad warm. Mehr...

«So warm wird es im April nur alle paar Jahre»

Wetter Nach kühlem Aprilwetter wird es ab Donnerstag in der ganzen Schweiz sommerlich heiss. Am Freitag erwarten uns im Flachland Temperaturen von 25 Grad. Noch wärmer wird es in den Alpentälern. Mehr...

«Man darf sich vom Wetter nicht zu stark beeinflussen lassen»

An einem nasskalten Züri-Marathon läuft bei den Frauen Maja Neuenschwander als zweite durchs Ziel und schafft den Sprung nach London. Christian Kreienbühl wird hinter zehn Afrikanern Elfter. Mehr...

Temperaturen zur Mittagszeit

Beznau (325 m.ü.M., AG) 30,0 Grad
Schaffhausen (437 m.ü.M., SH) 29,7
Güttingen (440 m.ü.M., TG) 29,6
Zürich Flughafen (436 m.ü.M., ZH) 29,6
Luzern (456 m.ü.M., LU) 29,1
Buchs‐Aarau (387 m.ü.M., AG) 29,0
Leibstadt (341 m.ü.M., AG) 28,8
Altenrhein (398 m.ü.M., SG) 28,8
Gösgen (380 m.ü.M., SO) 28,6
Vaduz (460 m.ü.M., FL) 28,6
Zürich‐Reckenholz (443 m.ü.M., ZH) 28,5
Wynau (422 m.ü.M., BE) 28,4
Wädenswil (463 m.ü.M., ZH) 28,3
Tänikon (536 m.ü.M., TG) 28,3
Hallau (419 m.ü.M., SH) 28,2
Möhlin (308 m.ü.M., AG) 28,0
Zürich‐Zürichberg (556 m.ü.M., ZH) 28,0

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Kommentare

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Eingewickelt in Bananenblätter: Ein «Schlammmensch» nimmt auf den Philippinen am Taong Putik Festival teil. (24. Juni 2019)
(Bild: Ezra Acayan) Mehr...