Stiere sind die gefährlichsten Automobilisten

Weder Frauen noch Aargauer verursachen die meisten Verkehsunfälle in der Schweiz, sondern Autofahrer, die im Sternzeichen des Stiers geboren sind, sagt eine Studie der Allianz Suisse.

Stiere sind die hitzigsten Fahrer: Havariertes Auto.

Stiere sind die hitzigsten Fahrer: Havariertes Auto. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Frau am Steuer», pflegen die Machos voller Verachtung zu sagen, wenn sich das Auto vor ihnen an «50 generell» hält. Oder wenn sie beobachten, wie eine Frau das Rückwärtseinparken nicht beim ersten Versuch schafft. Schlimmer sind nur die Aargauer – der Inbegriff für Unfähigkeit im Strassenverkehr.

Alles Humbug! Dank der Versicherungsgesellschaft Allianz Suisse ist endlich statistisch belegt, welches die wahrhaft Unbedarften auf Helvetiens Verkehrsadern sind. Es sind die Stiere – die im Sternzeichen des Stiers, also zwischen dem 21. April und dem 20. Mai, Geborenen. Sie weisen die höchste Schadenfrequenz auf. Sie liegt um 1,9 Prozent höher als beim Durchschnitt.

Keine Prämiensenkung für Wassermänner

Die Allianz Suisse hat rund 400 000 Motorfahrzeugpolicen nach Geburtsdaten und Sternzeichen geordnet unter die Lupe genommen. Für die Welt der Stiere ist das Ergebnis ernüchternd. Die Wassermänner (und -frauen) am andern Ende der Skala können sich dagegen ab sofort im hohlen Kreuz hinter das Steuer setzen. Sie – zwischen dem 21. Januar und dem 19. Februar geboren – fahren offensichtlich gesitteter als alle anderen Sternzeichen. Statistisch weisen sie eine um 3,5 Prozent niedrigere Schadenfrequenz aus als der Durchschnitt – sowohl bei den Haftpflichtfällen als auch bei den Vollkaskoschäden.

Wer als Wassermann nun eine Prämiensenkung einkalkuliert, muss leider enttäuscht werden. Jörg Zinsli, Leiter Schaden der Allianz Suisse, wiegelt ab: «Auf die Prämiengestaltung hat das Sternzeichen natürlich keinerlei Auswirkung, denn wir betrachten die Risiken gesamthaft.»

In der goldenen Mitte der Schadenverursacher findet sich übrigens der Krebs mit einer Schadenfrequenz von 28,5 Prozent. Das bedeutet: Jeder vierte Krebs verursacht mit seinem Wagen im Laufe eines Jahres einen Schaden.

Erstellt: 10.02.2011, 13:49 Uhr

Unfälle nach Sternzeichen

Unfälle nach Sternzeichen


TA-Grafik str/Quelle:Allianz

Lesebeispiel Unfallstatistik:

Wer im Sternzeichen des Wassermanns geboren ist, verursacht 3,5% weniger Unfälle als der Durchschnitt. Die Schadenfrequenz des Stiers liegt um 1,9% über dem Durchschnitt.
Die Prozentwerte der einzelnen Sternzeichen werden beim Anklicken der jeweiligen Balken ersichtlich.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Blogs

Geldblog Sie trauen der Börsen-Hausse nicht? So gewinnen Sie beim Crash

Von Kopf bis Fuss Hausmittel gegen Husten und Halsweh

Die Welt in Bildern

Warten auf den Papst: Ein Mann schaut aus seinem Papst-Kostüm hervor. Der echte Papst verweilt momentan in Bangkok und die Bevölkerung feiert seine Ankunft. (20. November 2019)
(Bild: Ann Wang) Mehr...