Tram in Basel aufgeschlitzt - acht Verletzte

Bei einem Unfall auf dem Burgfelderplatz in Basel sind acht Trampassagiere leicht verletzt worden. Der Anhänger eines Trams der Linie 1 wurde durch einen Bagger auf rund vier Metern seitlich aufgeschlitzt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die verletzten Passagiere wurden mit Prellungen und Schürfungen ins Spital eingewiesen und konnten nach ambulanter Behandlung alle wieder entlassen werden. Der Unfall am Donnerstagmorgen hätte leicht gravierendere Folgen haben können, wie die Kantonspolizei Basel-Stadt mitteilte.

Auf dem Burgfelderplatz werden derzeit Geleisearbeiten durchgeführt. Als eine Richtung Bahnhof fahrende Tramkomposition der Linie 1 um 8.20 Uhr den Burgfelderplatz passierte, geriet der Anhänger in den Schwenkbereich des Auslegers eines Baggers. Der Ausleger hängte dabei ein und schlitzte die linke Seite des Anhängers auf rund vier Metern Länge auf. Der Bagger wurde einige Meter mitgerissen, und der Anhänger entgleiste. Er musste von den Spezialisten der Berufsfeuerwehr wieder auf die Schienen gestellt werden.

Ob eine technische Ursache oder Unachtsamkeit den Unfall auslöste, ist noch unklar und Gegenstand der Untersuchungen durch die Polizei. Im Einsatz standen rund 45 Mitarbeiter von Sanität, Berufsfeuerwehr und Sanität sowie der Basler Verkehrs-Betriebe. Die Bergungsarbeiten dauerten rund zwei Stunden, während denen es zu leichten Verkehrsbehinderungen kam. (Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 09.10.2008, 11:55 Uhr

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Kommentare

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Nichts für schwache Arme: Chinesische Arbeiter formen ein Tonfass in einer Porzellanfabrik in Jingdezhen (23. September 2017).
Mehr...