Bern

Tramunfall in Bern: Opfer arbeitete für Nachrichtendienst

Am letzten Freitag kam es bei der Haltestelle Kocherpark in Bern zu einem tödlichen Tramunfall. Beim Opfer handelt es sich um eine 30-jährige Frau, die für den Nachrichtendienst des Bundes gearbeitet hat.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bei einem Tramunfall in Bern ist letzten Freitag eine 30-Jährige Frau ums Leben gekommen. Wie nun bekannt wurde, hat die Verstorbene beim Nachrichtendienst des Bundes gearbeitet. Dies geht aus der vom Chef der Behörde, Markus Seiler, gezeichneten Todesanzeige hervor.

Die Frau habe in Bern studiert und arbeitete seither als Juristin beim Bundesamt für Polizei. Mit welchen Tätigkeiten sie dort betraut wurde, ist nicht bekannt. Offenbar durfte die Frau auch mit engen Familienmitgliedern nicht über ihre Arbeit sprechen, wie der «Blick» in seiner heutigen Ausgabe schreibt.

Auf dem Nachhauseweg verunfallt

Offensichtlich wohnte das Opfer keine 100 Meter vom Kocherpark entfernt und kannte die Tramhaltestelle gut. Zum Zeitpunkt des Unfalls war die 30-jährige Frau auf dem Nachhauseweg aus der Stadt. Bei der Tramhaltestelle Kocherpark wurde sie vom Tram erfasst und zu Boden geschleudert.

Dabei erlitt sie schwere Kopfverletzungen und einen Beckenbruch. Die anschliessende Behandlung auf der Intensivstation des Inselspitals verlief ohne Erfolg; die Frau verstarb in Anwesenheit ihrer Angehörigen in der Nacht auf Samstag.

Über die genauen Umstände, die zum Unfall der Frau führten, schweigen die Untersuchungsbehörden nach wie vor. Ein Zusammenhang mit ihrer Arbeit beim Nachrichtendienst erscheint unwahrscheinlich.

(tan/BZ)

Erstellt: 08.04.2011, 14:27 Uhr

Artikel zum Thema

Velofahrerin stirbt nach Kollision mit Tram

Auf der Limmatstrasse kam es zu einem schweren Unfall. Eine Fahrradfahrerin kollidierte mit einem Tram der Linie 4 und wurde tödlich verletzt. Mehr...

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Leuchtende Präsidentengattinnen: Melandia Trump und Akie Abe besuchen zusammen das Museum der digitalen Künste in Tokyo (26. Mai 2019).
(Bild: Koji Sasahara) Mehr...