«Ich dachte: ‹Ich muss nach Hause, sonst schimpft meine Mutter›»

18 Tage in Dunkelheit: Die geretteten Buben schildern ihren Überlebenskampf in der thailändischen Tham-Luang-Höhle.

Die erste Pressekonferenz der geretteten Fussballer: Die Buben erzählen von ihren Erfahrungen. (18. Juli 2018) Video: SDA

(TA/NN/sda/afp)

(Erstellt: 18.07.2018, 15:14 Uhr)

Artikel zum Thema

Chronik: Die prägendsten Momente des Höhlendramas

Video Seit dem 23. Juni sitzt ein Fussballteam mit seinem Trainer in einer thailändischen Höhle fest. Vier der Jugendlichen sind mittlerweile gerettet. Mehr...

Bedingungen sind zurzeit «sehr geeignet» für Rettung

Höhlenretter in Thailand stehen vor schwieriger Entscheidung: Tauchen könnte für die Eingeschlossenen lebensgefährlich sein. Abwarten ebenfalls. Mehr...

Eingeschlossene Männer verlassen Hölloch

Video Die seit Sonntag im Hölloch im Muotathal im Kanton Schwyz eingeschlossenen acht Männer sind wieder zu Hause. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Outdoor Vollwertkost im Urnerland

Never Mind the Markets Der SNB sind die Hände gebunden

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Die Hinterlassenschaft von Mangkhut: Mit Wind-Geschwindigkeiten von über 200 km/h fegte der Supertaifun über die chinesische Küste – und liess die Fenster eines Geschäftsgebäudes in Hongkong zerbersten. (17. September 2018)
(Bild: Lam Yik Fei/Getty Images) Mehr...