«Wir machen weiter, bis wir alle gefunden haben»

Sechs Tage nach dem Lawinenunglück in Mittelitalien suchen die Rettungskräfte in den Trümmern weiterhin nach Vermissten.

Elf Überlebende geborgen: Die italienischen Rettungskräfte holen die Verschütteten aus dem Hotel.

(nxp/sda/afp)

(Erstellt: 24.01.2017, 08:49 Uhr)

Artikel zum Thema

Lawine rollt über Hotel – «vor mir ist eine Wand aus Schnee»

Video Eine Lawine hat in Italiens Erdbebenregion ein vierstöckiges Hotel bis zum Dach verschüttet. Bisher sind vier Menschen tot geborgen worden. Mehr...

Lawine am Gemsstock – ein Toter und zwei Verletzte

Drei von fünf jugendlichen Skifahrern wurden im Urner Skigebiet bei der Abfahrt von losgelösten Schneemassen mitgerissen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Kommentare

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Kleiner Punk: Ein junger Buntspecht sitzt in Rafz auf einem Baumstamm. (18.Juni 2018)
(Bild: Leserbild: Peter Koch) Mehr...