Zugsausfälle zwischen Basel und Olten

Die Strecke Basel-Olten kann wegen einer Gleisbeschädigung nur beschränkt befahren werden. Es kommt zu Ausfällen und Verspätungen.

Ein Gleis ist beschädigt: Behinderungen auf der Strecke Basel-Olten. (Screenshot sbb.ch)

Ein Gleis ist beschädigt: Behinderungen auf der Strecke Basel-Olten. (Screenshot sbb.ch)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Eine beschädigte Weiche im SBB-Hauensteintunnel hat den Bahnverkehr auf der Strecke Basel-Olten bis kurz nach 13 Uhr beeinträchtigt. Es kam zu Zugsaufällen und Umleitungen.

Mit den Reparaturarbeiten an der beschädigten Weiche im Hauensteintunnel wurde um 8 Uhr begonnen, hiess es bei der SBB auf Anfrage. Der Schaden am Gleis auf der wichtigen Linie Basel-Olten hatte grosse Auswirkungen auf den Bahnverkehr.

Mehrere InterRegio- und ICN-Züge fielen seit dem frühen Morgen zwischen Basel und Olten aus. Dazu gehörten die Züge auf den Verbindungen Basel-Luzern-Lugano (ICN), Basel-Luzern-Locarno (IR) sowie Basel-Olten-Luzern (IR).

Die IC-Züge Basel-Bern-Interlaken Ost hatten ausserordentlich in Liestal und Sissach gehalten. Der TGV/IC zwischen Basel und Zürich wurde umgeleitet, womit die Reisezeit sich um fünf Minuten verlängerte. (chk/sda)

Erstellt: 03.11.2014, 06:05 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Michèle & Friends Endlich Pause

Sweet Home 10 sommerliche Kochtricks

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Ganz in weiss: Josephine Skriver posiert vor der Vorführung des Films «Roubaix, une lumière» in Vannes auf dem roten Teppich. (22. Mai 2019)
(Bild: Stephane Mahe) Mehr...