Lütschental

Zwei Wingsuit-Flieger sterben im Berner Oberland

In der Gemeinde Lütschental verunfallten zwei Männer bei einem Wingsuit-Flug tödlich. Ein dritter Mann wurde schwer verletzt und musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein 33-jähriger Neuseeländer und ein 34-jähriger Franzose sind bei einem Wingsuit-Flug in der Gemeinde Lütschental BE tödlich verunfallt.

Die drei Männer waren oberhalb des Gebiets Lütschental/Hintisberg gestaffelt aus einem Helikopter abgesprungen, wie die Regionale Staatsanwaltschaft Oberland und die Kantonspolizei Bern mitteilten. Demnach stürzten die Männer während des Wingsuit-Fluges aus ungeklärten Gründen auf einer Alp ins Gelände.

Bei zwei der Verunglückten konnten die Rettungskräfte nur noch den Tod feststellen. Der dritte Wingsuit-Flieger wurde schwer verletzt geborgen und von der Rega ins Spital geflogen. (kpn/sda)

Erstellt: 30.03.2014, 13:51 Uhr

Artikel zum Thema

Basejumper stürzt im Lauterbrunnental zu Tode

Erneut ist ein Basejumper tödlich verunglückt. Er geriet in eine instabile Fluglage und prallte gegen eine Felswand. Mehr...

Basejumper stürzt am Walensee ab

Unfälle beim Basejumping häufen sich in der Schweiz: Ein Brite verletzte sich beim Sprung vom «Sputnik» auf dem Hinterrugg SG schwer. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Blogs

Sweet Home Kreative Wohnideen mit Charme

Outdoor Über allen Gipfeln ist Ruh’

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Eine Karawane zieht durch die Strasse: In Selcuk im Westen der Türkei sind ein Viehbesitzer und sein Kamel auf dem Weg zum jährlichen Kamelringen. Der traditionelle Wettkampf existiert bereits seit 2400 Jahren (19. Januar 2019)
(Bild: Bulent Kilic) Mehr...