Zweifel tappt ins Werbefettnäpfchen

Der Chipshersteller wirbt für ein rundum schweizerisches Produkt. Nur beim Plakat hat sich ein Stück Ausland eingeschlichen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Zweifel ist jetzt noch schweizerischer! Neu mit Schweizer Alpensalz und Rapsöl», schreibt der Chipshersteller aus Spreitenbach AG auf seinem Werbeplakat. Dieses zeugt durch und durch von schweizerischer Harmonie, mit leuchtend gelbem Rapsfeld, Bauernhäusern und einer Schweizer Flagge im Wind. Doch was ist mit dem Berg im Hintergrund?

Da ist der Schweizer Firma ein Fehler unterlaufen, wie Sprecherin Anita Binder gegenüber dem «Blick» bestätigt. «Wir haben das Sujet aus einer Bilddatenbank mit Schweizer Bergen. Dass sich der Berg im Hintergrund in Deutschland befindet, ist uns entgangen», so Binder. So handelt es sich beim gezeigten Berg um den 2713 Meter hohen Watzmann, den zentralen Gebirgsstock der Berchtesgadener Alpen in Bayern.

Zweifel will nun den Werbe-Fail schnellst möglich korrigieren und das Bild auf dem Werbeplakat mit dem eines Schweizer Bergs ersetzen. (kaf)

Erstellt: 08.02.2018, 20:01 Uhr

Artikel zum Thema

Schweizer Chips mit deutschem Kern

Zweifel vermarktet seine Chips als Urschweizer Produkt. Momentan werden sie jedoch aus ausländischen Kartoffeln hergestellt. Die Gründe. Mehr...

Dove entschuldigt sich für «rassistische» Werbung

Video Eine schwarze Frau verwandelt sich in eine weisse: Bilder eines Dove-Werbespots sorgen in den sozialen Medien für den perfekten Shitstorm. Dabei zeigen sie nicht den ganzen Spot. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Muss man tragen können: Eine Teilnehmerin posiert am Leipziger Wave-Gotik-Treffen in Deutschland. (20. Mai 2018)
(Bild: AP Photo/Jens Meyer) Mehr...