Zum Hauptinhalt springen

Achtung vor Glatteis und Bodennebel

Es ist ein eisiger Start in die Woche: Bei bis zu -4 Grad herrscht derzeit in vielen Teilen der Schweiz Glatteis-Gefahr.

Am Montagmorgen ist auf den Strassen und Trottoirs Vorsicht angebracht. (Archiv)
Am Montagmorgen ist auf den Strassen und Trottoirs Vorsicht angebracht. (Archiv)
Keystone

Wer heute Morgen das Haus verlässt, sollte vorsichtig sein: Bei Temperaturen zwischen -2 Grad in Zürich, Basel, Luzern und Chur sowie -4 Grad in St. Gallen herrscht derzeit in zahlreichen Regionen der Schweiz Glatteis-Gefahr. Zudem muss man sich laut «SRF Meteo» vor Bodennebel in Acht nehmen.

Doch bald ist Besserung in Sicht: Heute Nachmittag sollen die Temperaturen bereits über dem Nullpunkt liegen. In den Bergen soll, wie «SRF Meteo» auf Twitter vermeldet, gar die ganze Woche über sonniges Wetter herrschen und das bei milden Temperaturen. Im Flachland soll das Thermometer aufs Wochenende hin auf bis zu 7 Grad klettern.

Übernommen von «20 Minuten», bearbeitet von Redaktion Tamedia.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch