Zum Hauptinhalt springen

Ahmadinejad knöpft sich Krake Paul vor

Das iranische Staatsoberhaupt Mahmoud Ahmadinejad bezeichnete den tippenden Aquariumbewohner als Symbol all dessen, was am Westen falsch sei.

Der Oktopus sei ein Symbol für Dekadenz und Zerfall in der Reihe seiner Feinde, so sagte Ahmadinejad während einer Rede, die er vergangenes Wochenende in Teheran hielt und in der der Krake immer wieder erwähnt wurde. «Wer an solche Dinge glaubt, hat keinen Anspruch auf Führerschaft globaler Nationen, die nach Perfektion streben, so wie der Iran», so Ahmadinejad.

Paul lebt im deutschen «Oberhausen Sea Life Centre» und wurde während der Fussballweltmeisterschaft als Orakel benutzt. Das Tier glänzte mit einer Trefferquote von 100% und wurde dadurch international bekannt. Deshalb ist er jetzt auch ins Visier des iranischen Präsidenten geraten. Paul, so Ahmadinejad, verbreite «westliche Propaganda und Aberglauben».

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch