Zum Hauptinhalt springen

Hat Geld eine Rolle gespielt?

Die Opfer des Tötungsdelikts in Rupperswil AG sind identifiziert worden. Es sind drei Mitglieder einer Familie und die Freundin des einen Sohns.

Die gefundenen DNA-Profile erzielten keine Treffer in den Datenbanken: Aargauer Ermittler und Staatsanwälte informierten in Schafisheim AG. (18. Februar 2016)
Die gefundenen DNA-Profile erzielten keine Treffer in den Datenbanken: Aargauer Ermittler und Staatsanwälte informierten in Schafisheim AG. (18. Februar 2016)
Alexandra Wey, Keystone
«Wir wollen nicht alles, was wir wissen, veröffentlichen»: Der leitende Staatsanwalt des Kantons Aargau, Philipp Umbricht, an der Medienkonferenz.
«Wir wollen nicht alles, was wir wissen, veröffentlichen»: Der leitende Staatsanwalt des Kantons Aargau, Philipp Umbricht, an der Medienkonferenz.
Alexandra Wey, Keystone
Spurensuche: Ein Polizist leuchtet mit einer Taschenlampe in einen Schacht. (21. Dezember 2015)
Spurensuche: Ein Polizist leuchtet mit einer Taschenlampe in einen Schacht. (21. Dezember 2015)
Keystone
1 / 26

Mussten vier Menschen sterben, weil das 48-jährige Opfer am Montagmorgen an einem Bancomaten und in einer Bankfiliale Geld abgehoben hatte? Die Oberstaatsanwaltschaft des Kantons Aargau sucht Zeugen, die die allein­erziehende Mutter zweier Söhne oder ihr Auto dabei gesehen haben. War es also Raubmord? Vom möglichen Mörder der Mutter, ihrer 13- und 19-jährigen Söhne und der 21-jährigen Freundin des älteren Sohns fehlt nach wie vor jede Spur. Der Ex-Mann und der neue ­Lebenspartner der Frau scheiden als Täter wohl aus. Sie sind von der Polizei befragt worden und befinden sich auf freiem Fuss. Bei einem allfälligen Tatverdacht wären sie verhaftet worden. Die ursprüngliche Theorie in den Medien, dass es sich um ein klassisches Fami­lien­drama gehandelt hat, wird somit immer unwahrscheinlicher. Überlebt hat das Drama einzig der kleine Hund der Familie. Laut einer Schülerin soll sich der Hund bei einer Nachbarin aufgehalten haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.